Anzeige

Prielumfahrung mit Schermberg

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
ZS anspruchsvoll 11:30 h 26,8 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
2.680 hm 2.680 hm 2.515 m

Details

Beste Jahreszeit: Dezember bis Februar
  • Einkehrmöglichkeit
  • Rundtour
Anzeige

Sehr lange und konditionell äußerst fordernde Skitour im Toten Gebirge in Oberösterreich von Hinterstoder über das Prielschutzhaus (1.420 m) auf den Großen Priel (2.515 m) und den Schermberg (2.396 m) und wieder retour.

Der Große Priel ist der höchste Gipfel des Toten Gebirges – der Rundblick von oben ist dementsprechend einzigartig. Die lohnenswerte Tour im Nationalpark Gesäuse wird durch Übernachtung im Prielschutzhaus üblicherweise auf zwei Tage aufgeteilt.

💡

Im Gasthof Polsterstüberl kann man nicht nur einkehren, sondern sich auch für eine Pferdeschlittenfahrt anmelden. Das Stapfen der Hufe und das Schnaufen der Rösser während die verschneite Landschaft ruhig an einem vorbeizieht – damit macht man sich und seinen Lieben eine unvergessliche Freude.

Anfahrt

Von der A9 Pyhrnautobahn kommend Ausfahrt St. Pankraz/Hinterstoder nehmen und bis Hinterstoder fahren. Am Lift vorbei über den Schmalzerhof bis zum Schieder Weiher.

Parkplatz

Parkplatz Schieder Weiher

Bergwelten entdecken