16.000 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Hocharn-Grieswies-Scharfkar

Anzeige

Tourdaten

Anspruch
ZS anspruchsvoll
Dauer
4:30 h
Länge
12 km
Aufstieg
1.650 hm
Abstieg
1.650 hm
Max. Höhe
3.254 m

Details

Beste Jahreszeit: Mai bis Mai
November bis April
  • Einkehrmöglichkeit
Anzeige

Dieser Skitourenklassiker im Rauriser Tal führt von Kolm Saigurn über den Pilatuskees und den Hocharnkees auf den 3.254 m hohen Hocharn, den höchsten Berg der Goldbergruppe. Man wird dort mit einem herrlichen Panorama über unzählige schneebedeckte Berggipfel und eine traumhafte Abfahrt belohnt. 

Klassische Skitour für´s Frühjahr in der Goldberggruppe im Nationalpark Hohe Tauern in Salzburg.

💡

Das Naturfreundehaus Kolm-Saigurn (1.598 m) ist auch ein idealer Ausgangspunkt für eine Besteigung der benachbarten Hohen Sonnblick (3.106 m)

Anfahrt

Von Osten
über die A10 Tauernautobahn bis zur Ausfahrt Bischofshofen und von dort auf der B311 über St. Johann im Pongau nach Taxenbach.

In Taxenbach in Richtung Rauris abzweigen. Durch das Rauriser Tal, vorbei an der Ortschaft Rauris immer Richtun „Kolm-Saigurn, Hoher Sonnblick".

Von Westen
Über die A12 Inntalautobahn bis Wörgl und von dort entweder über die B178 über St. Johann in Tirol oder die B170 über Kitzbühl nach Zell am See. Anschließend auf der B311 weiter bis nach Taxenbach und von dort wie oben beschrieben.

Von Süden
Von Lienz auf B108 durch den Felbertauerntunnel, von Mittersill über die B168 nach Zell am See und weiter nach Taxenbach oder (wenn geöffnet) über die Großglockner Hochalpenstraße.

Parkplatz

Parken am Naturfreundehaus Kolm-Saigurn.

Bergwelten entdecken