Auf die Fiescheralp und zum Märjelesee

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
S0 leicht 3:54 h 35 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
1.507 hm 1.510 hm 2.361 m

Details

Beste Jahreszeit: Mai bis September
  • Einkehrmöglichkeit

Nicht nur schöne Wald- und Alpenstrassen, sondern auch der Märjelasee (2.361 m) können im Wallis in der Aletsch Arena bewundert werden. Die Mountainbiketour von der Fiescheralp nach Märjela erlaubt dem Biker Gletscherblicke und bietet schöne Alpenwiesen zum Geniessen. Zudem eignet sich die Gletscherstube am Märjelensee gut als Rastplatz, bei dem auch der Grosse Aletschgletscher besichtigt werden kann.  

Anfahrt

Von Bern
Auf A6 bis Ausfahrt 19 Spiez, via Lötschbergtunnel nach Gampel, über Route 9 nach Fiesch.

Von Brienz
Auf Route 19 bis nach Fiesch fahren.

Parkplatz

Parkplätze sind neben der Pfarrkirche Johannes der Täufer, Fiesch, bei der Furkastrasse vorhanden.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug bis Fiesch fahren. 

Die Gletscherstube am Märjelensee
Die Gletscherstube Märjelensee befindet sich auf 2.363 m Seehöhe am Ufer des Märjelen-Stausees am Grossen Aletschgletscher mitten im UNESCO-Welterbe Jungfrau - Aletsch in den Berner Alpen im Schweizer Kanton Wallis. Der Aletschgletscher ist der größte und längste Gletscher der Alpen und liegt eingebettet zwischen Eggishorn, Gross Wannenhorn und Dreieckhorn. Am so genannten Konkordiaplatz kommen drei große Gletscherströme zusammen, der Grosse Aletschfirn, der Jungfraufirn und das Ewigschneidfeld, von dem aus der Grosse Aletschgletscher gegen Süden zieht.  Die gesamte Umgebung ist eine einzige faszinierende Naturlandschaft, geprägt und geformt von den Gletschern. Der Märjelensee befindet sich östlich des Aletschgletschers und des Eggishorns.
Geöffnet
Jul - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet
Mountainbike • Tessin

Malcantone Tour

Dauer
4:30 h
Anspruch
S0 leicht
Länge
32,7 km
Aufstieg
1.008 hm
Abstieg
1.008 hm
Mountainbike • Uri

Urseren Rally

Dauer
3:00 h
Anspruch
S0 leicht
Länge
28,9 km
Aufstieg
587 hm
Abstieg
587 hm

Bergwelten entdecken