16.600 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Loipen Biathlonzentrum Martell

Loipen Biathlonzentrum Martell

Anzeige

Tourdaten

Sportart
Langlaufen

Anspruch
mäßig
Dauer
1:40 h
Länge
1,4 km
Aufstieg
20 hm
Abstieg
20 hm
Max. Höhe
1.716 m

Details

Beste Jahreszeit: Januar bis März
November
    Anzeige

    Das Langlauf- und Biathlonzentrum Martell im Martelltal ist Austragungsort nationaler und internationaler Wettkämpfe. Das Biathlonzentrum auf 1.700 m in den schneesicheren Ortler-Alpen bietet insgesamt 12 km perfekt präparierte Loipen und eine elektronische Schieß-Anlage. Eine Skischule und ein Skiverleih sind ebenfalls im modernen Zentrum vorhanden.

    Routenbeschreibung:
    Ausgangspunkt der Loipe ist das Biathlon-Zentrum in Martell. Hier beginnt der Parcours mit 1 km, der in Verbindung mit den 7 weiteren Loipensegmenten steht. Vom Biathlon-Zentrum erreicht man über den 1. Ring (rot - 1 km), den 2. Ring (grün 2 km), den 3. Ring (gelb - 3 km), den 4. Ring (blau - 5 km). Diese Ringe stehen in Verbindung (Verbindungsloipe - orange 2 + 2 km) mit den Loipen St. Maria mit Start am Hotel Waldheim.
    Eine Skischule und ein Skiverleih sind ebenfalls im modernen Zentrum vorhanden.

    Das Biathlonzentrum im Martelltal verfügt über 12 Loipenkilometer und die erste elektronische Schieß-Anlage Italiens. Dank der Höhenlage (1.450 - 1.750 m) ist es schneesicher. Einstiege befinden sich beim Hotel Restaurant Waldheim sowie beim Biathlonzentrum.
    Langläufer haben die Auswahl zwischen einfachen, mittelschwierigen und schwierigen Loipen. Einfache Loipen befinden sich beim Gasthof Waldheim und beim Biathlonzentrum.
    Auch zahlreiche Trainingsgruppen nutzen die guten Bedingungen im Biathlonzentrum regelmäßig für ihr Training. Das Biathlon-Zentrum bietet Gästebiathlon und eine Langlaufschule.

    💡

    Voraussetzung für die Benützung der Loipen ist der Erwerb der Loipenkarte.

    Anfahrt

    Von München – Rosenheim - Kufstein - Innsbruck - Brennerpass: Autobahnausfahrt Bozen Süd, Weiterfahrt nach Meran über die Schnellstraß Mebo, Weiterfahrt auf der Vinschgauer Staatsstraße bis nach Latsch - Goldrain und ins Martelltal. Von München – Rosenheim - Kufstein - Innsbruck - Landeck - Reschenpass: Weiterfahrt auf der Vinschgauer Staatsstraße bis nach Latsch - Goldrain und ins Martelltal.

    Parkplatz

    Parkplatz am Biathlonzentrum Martell

    Öffentliche Verkehrsmittel

    Mit der Vinschgerbahn nach Goldrain und mit dem Linienbus ins Martelltal

    Bergwelten entdecken