Dolomiten Höhenweg Nr. 3 – Etappe 8: Rifugio Bosconero - Bivacco Tovanella

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T4 schwierig 6:00 h 17,8 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
1.200 hm 2.180 hm 2.127 m

Der Dolomiten-Höhenweg Nr. 3 (Alta Via delle Dolomiti n. 3) ist ein anspruchsvoller Höhenweg mit durchgehend beeindruckenden Hochgebirgsszenarien zwischen Niederdorf im Pustertal (Südtirol) und Longarone in der italienischen Provinz Belluno. 
Man durchquert und berührt bei den 9 Etappen sehr unterschiedliche Gebirgsgruppen der Dolomiten, wie die Pragser Dolomiten, Sorapiss-Gruppe, Marmarole, Pelmo-Rite und Bosconero-Gruppe.
Das Ziel der hier beschriebenen 8. Etappe, die beim Rifugio Bosconero beginnt, ist die spartanische Unterkunft des Bivacco Osvaldo Tovanella.

Eine lange, angspruchsvolle Etappe für konditionsstarke GeherInnen durch die Bosconero-Gruppe in den Belluneser Dolomiten.

💡

Genügend Trinkwasser mitnehmen. Auf der gesamten Etappe gibt es keine einzige Quelle mit Trinkwasser.

Anfahrt

Anreise über die Val di Zoldo bis zum Lago di Pontesèi (825 m). Aufstieg zur Hütte 1.30-1.45 Stunden über den Weg 490 zur Casera del Mugón.

Parkplatz

Im Bereich des Lago di Pontesèi

Rifugio Casera Bosconero
Hütte • Venetien

Rifugio Bosconero (1.455 m)

Das Rifugio Bosconero (1.455 m) liegt am Fuße des Massivs der Rocchetta Alta, des Sasso Bosconero und der Sfornioi der Val Zoldana, in der Bosconerogruppe. Die Hütte ist ein wichtiger Stützpunkt am Dolomiten-Höhenweg Nr. 3, am Anello Zoldano (Zoldo-Ring) und für unzählige klassische Routen in bestem Fels. Aufgrund ihrer Ausrichtung nach Westen, lädt die großzügige Sonnenterrasse auch am späten Nachmittag/Abend noch zum Verweilen ein. 
Geöffnet
Jun - Sep
Verpflegung
Bewirtschaftet
Wandern • Tirol

Berger Kogel

Dauer
6:30 h
Anspruch
T4 schwierig
Länge
12,6 km
Aufstieg
1.340 hm
Abstieg
1.350 hm
Wandern • Trentino-Südtirol

Latemarspitze (östliche)

Dauer
5:00 h
Anspruch
T4 schwierig
Länge
11,1 km
Aufstieg
1.183 hm
Abstieg
1.183 hm
Wandern • Trentino-Südtirol

Durchquerung der Sella

Dauer
6:45 h
Anspruch
T4 schwierig
Länge
8,7 km
Aufstieg
1.120 hm
Abstieg
1.050 hm

Bergwelten entdecken