19x Hütten: Gutensteiner Alpen

Haus Eisensteinhöhle
Hütte • Niederösterreich

Haus Eisensteinhöhle (407 m)

Das Haus Eisensteinhöhle liegt in den Gutensteiner Alpen im Bezirk Wiener Neustadt (Niederösterreich) direkt am Fuße der Eisensteinhöhle. Dieses beliebte Ziel für Wanderer und Familien mit Kindern wurde 1855 entdeckt und 1907 als Schauhöhle eingerichtet. Das Haus Eisensteinhöhle stammt aus dem Jahr 1969 und wurde im Frühjahr 2015 renoviert – seit 1972 gibt es ein Höhlenmuseum mit zauberhaftem Flair. Die Höhle selbst ist – zum Schutz der Fledermäuse – nur von Mai bis Oktober zugänglich.  
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Bewirtschaftet
Neunkirchnerhaus
Hütte • Niederösterreich

Neunkirchnerhaus (758 m)

In den Gutensteiner Alpen im südlichen Niederösterreich liegt das Neunkirchnerhaus. Dieses Schutzhaus auf der Flatzer Wand ist ganzjährig an Wochenenden und Feiertagen geöffnet und ein beliebtes Ausflugsziel für Wanderer. Im Winter wird die Hütte gerne mit Schneeschuhen angesteuert. Ganz in der Nähe ist der Naturpark Sierningtal-Flatzerwand mit dem Naturparkzentrum Sieding.  
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Bewirtschaftet
Waxeneckhaus
Hütte • Niederösterreich

Schutzhaus Waxeneck (785 m)

Das Schutzhaus Waxeneck steht in den Gutensteiner Alpen in Niederösterreich. Und zwar auf der, Hals genannten Passhöhe zwischen Schärftal und Grabenweggraben am Süd-Ausläufer des Waxeneck. Es liegt auf dem Wiener-Alpenbogen-Weg, am Nordalpenweg und dem Piestingtaler Rundwanderweg.   Wer das hügelige, reich bewaldete und von idyllischen kleinen Tälern und Gräben durchzogene Gebiet zwischen Triesting- und Piestingtal erkunden will, sollte das Schutzhaus auf seinen Touren einplanen. Ein Besuch lohnt sich. Nicht nur für Wanderer und Mountainbiker oder, bei ausreichender Schneelage, für Schneeschuh-Geher. Wer von den Wäldern der Gutensteiner Alpen wegen ihrer Stille und frischen Luft oder von den kulturellen Attraktionen des Piestingtales, das auch Biedermeiertal genannt wird, angezogen wird, sollte sich das Schutzhaus als einen Höhepunkt vormerken.   
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Bewirtschaftet
Die Wilhelm-Eichert-Hütte auf der Großen Kanzel
Hütte • Niederösterreich

Wilhelm-Eichert-Hütte (1.056 m)

Die Wilhelm-Eichert-Hütte (1.056 m) liegt auf der Hohen Wand in Niederösterreich und auf einem sehr aussichtsreichen Plateau der Großen Kanzel. Die äußerst familienfreundliche Hütte wird vor allem von Tagesausflüglern geschätzt.  Wanderer können auf verschiedenen Rundwegen, wie zum Beispiel durch den Puchberg-Naturpark oder durch den Hohe Wand Naturpark einmalige Naturlandschaft genießen. Dazu können sich Kletterer auf zahlreiche und vielfältige Klettersteige auf der Hohen Wand freuen. 
Geöffnet
Jan - Dez
Verpflegung
Bewirtschaftet
Schutzhütte Gerhartl: Außenansicht
Hütte • Niederösterreich

Schutzhütte Gerhartl (483 m)

Die Schutzhütte Gerhartl liegt am Ende der Johannesbachklamm in den Gutensteiner Alpen. Der schnellste Weg zur Hütte führt über den Eichberg von Unterhöflein aus. Die Wanderung durch die Johannesbachklamm von Würflein ist besonders für Kinder ein Erlebnis. Auch so ist die Hütte für Familien ausgerichtet. Kindergerichte auf der Speisekarte und ein Spielplatz runden das Angebot ab. Übernachtungen auf der Hütte sind möglich, auch stehen zwei Ferienhäuser zur Miete bereit. Hunde sind auf den Zimmern nicht gestattet.  
Geöffnet
Mär - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet
Kleinzeller Hinteralm
Hütte • Niederösterreich

Kleinzeller Hinteralm (1.032 m)

Die Kleinzeller Hinteralm (1.032 m) befindet sich auf halbem Weg zwischen der Ebenwaldhütte und dem Gipfel der Reisalpe, einem der höchsten Berge in den Niederösterreichischen Voralpen. Wanderer, Tagesausflügler, Schneeschuhwanderer und Familien mit Kindern machen gern Rast und stärken sich im Sommer mit Getränken und einer Jause. Besonders imposant sind die Bäume auf der Alm in den Gutensteiner Alpen – riesige Fichten, Tannen, Lärchen, aber auch Laubbäume wie Ahorn und Linden sorgen für einen spektakulären Mix. Das gilt ganz besonders für den Herbst.
Geöffnet
Mai - Sep
Verpflegung
Bewirtschaftet
Öhlerschutzhaus
Hütte • Niederösterreich

Öhlerschutzhaus (1.027 m)

Das Öhlerschutzhaus auf dem Öhlersattel ist ein beliebtes Ziel für Wanderer und Pilger in den Gutensteiner Alpen in Niederösterreich. Der Weitwanderweg 01 vom Neusiedlersee bis zum Bodensee führt am Haus vorbei, auch viele Pilger auf dem Weg nach Mariazell oder auf den Mariahilfberg legen hier eine Rast ein. Für Mountainbiker und Schneeschuhwanderer ist die Hütte ebenfalls ein lohnenswertes Ziel. Das Schutzhaus markiert die Grenze zwischen den Bezirken Neunkirchen und Wiener Neustadt: Drinnen sitzt man in Puchberg, draußen in Gutenstein. Vom Öhler hat man beste Sicht auf Reisalpe, Schneeberg und den Ötscher.  
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Bewirtschaftet
Heinfelder Hütte
Hütte • Niederösterreich

Heinfelder Hütte (922 m)

Die Hainfelder-Hütte liegt auf 922 m Seehöhe am Gipfel des Kirchenberges an der Grenze von Kleinzell zu Hainfeld. Die Umgebung ist geprägt von üppigen Waldern und einzelnen Lichtungen. Vom Gipfel des Kirchberg, wo sich die Hütte befindet, hat man eine schöne Aussicht auf die umliegende Landschaft. Die Hütte ist von Hainfeld oder auch den Nachbargemeinden Ramsau und Kleinzell auf gemütlichen Wanderwegen erreichbar und für Familien geeignet. Die Hainfelder Hütte wird auch im Winter regelmäßig von Winterwanderern und Skitourengehern besucht. Die Hütte ist als Tagesausflugsziel oder als Naherholungsort äußerst beliebt, so liegt sie auch am Weg des Drei-Hütten -Rundwanderweges. Errichter, Eigentümer und Betreiber der Hütte ist die Sektion Hainfeld des Österreichischen Touristenklubs.
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Bewirtschaftet
Lilienfelder Hütte
Hütte • Niederösterreich

Lilienfelder Hütte (956 m)

Im niederösterreichischen Mostviertel nahe Lilienfeld befindet sich die kleine, aber kulinarisch sehr feine Lilienfelder Hütte (956 m), nicht weit vom einzigen Skilift, der auf den Lilienfelder Hausberg, den Muckenkogel führt. Der Lift überquert den felsigen Fallgraben, durch den der Muckenkogel auch zu Fuß über den so genannten Wasserfallsteig erreichbar ist. Die Bergstation des Liftes befindet sich in der Nähe des Almgasthauses Klosteralm in 1.067 m, etwas weiter unten steht die Lilienfelder Hütte. Für Wanderer, im Winter für Skifahrer, Schneeschuhwanderer, Skitourengeher und Rodler ist sie ein lohnendes Ziel.
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Bewirtschaftet
Reisalpenschutzhaus, historisches Foto
Hütte • Niederösterreich

Reisalpenschutzhaus (1.398 m)

Die Reisalpe zählt mit ihren 1.399 m zu den höchsten Bergen der Niederösterreichischen Voralpen und bietet dem Wanderer eine einmalige Aussicht. Die Alpe, inmitten der Gutensteiner Alpen, ist im Sommer zu Fuß oder mit dem Mountainbike, im Winter mit Schneeschuhen oder Tourenski ein beliebtes Ausflugsziel. Das Schutzhaus bietet eine willkommene Einkehr für alle Sportler.
Geöffnet
Mai - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet
Enzianhütte am Kieneck
Hütte • Niederösterreich

Enzianhütte am Kieneck (1.107 m)

Die Enzianhütte (1.107 m) steht am Kieneck, eine Erhebung in den Gutensteiner Alpen am Rande des Piestingtales in Niederösterreich. Sie ist Wallfahrern und Pilgern, die am Wiener Mariazellerweg unterwegs sind, geläufig. In unmittelbarer Nähe befindet sich der Unterberg mit einem kleinen Skigebiet. Rund um die Hütte wird im Frühjahr, Sommer und Herbst gewandert oder gepilgert. Bei entsprechender Schneelage ist das Gebiet auch Schneeschuhen und Tourenski zu begehen. Es gibt kaum schwierige, mitunter jedoch lange Zustiege zur Hütte. Durch das Ramsental und dem Viehgraben bei Thal/Muggendorf ist die Hütte auch für Familien und heranwachsenden Wanderern problemlos zu erreichen. Andere Zustiege sind der Enzian-, der Maresch- oder dem vom Viegraben abzweigende Matrassteig. Auch der Staff- und der Kieneckgraben sind landschaftlich sehr reizvolle und stille Wege zur Enzianhütte.
Geöffnet
Mär - Nov
Verpflegung
Bewirtschaftet
Liasenböndlhütte
Hütte • Niederösterreich

Liasenböndlhütte (640 m)

Diese nur an Wochenenden und Feiertagen geöffnete Hütte liegt auf dem Kirchenberg in Hainfeld in Niederösterreich. Die Gegend ist prädestiniert für gemütliche Spaziergänge und die nicht allzu beschwerliche Wanderung bzw. Skitour auf den Gipfel des Kirchenbergs (924 m). Auch Radfahrer und Mountainbiker schätzen die Region. Die Hütte liegt am Weitwanderweg 404 und am Waldmarkweg 622.  
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Bewirtschaftet
Staffhütte
Hütte • Niederösterreich

Staffhütte (592 m)

Die Staffhütte liegt nordöstlich des Staffspitzgipfels in den Gutensteiner Alpen in Niederösterreich. Die Gegend rund um den St. Veiter Staff ist ein beliebtes Wandergebiet für Familien, die auf ihrem Weg gerne in der Hütte Halt machen. Mountainbiker können auf einer Forststraße bis vor die Tür fahren. Das Haus wurde im Jahr 2010 renoviert und umgebaut und vereint heute heimeliges Schutzhüttenambiente mit zeitgemäßer Ausstattung. Die Staffhütte ist eine Kontrollstelle für den Waldmarkweg und des Traisentaler Rundwanderweg, die beide unmittelbar vorbeiführen.  
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Bewirtschaftet
Hubertushaus
Hütte • Niederösterreich

Hubertushaus (946 m)

Direkt an der Hochfallwand in 946 m gelegen, ist das auch im Winter bewirtschaftete Hubertushaus auf der Hohen Wand in Niederösterreich beliebtes Ziel von Wanderern und Kletterern, im Winter auch von Schneeschuhwanderern. Und das nicht nur wegen der unterschiedlich anspruchsvollen Aufstiegsmöglichkeiten und der herrlichen Aussicht vom Wildenauer Gedenkkreuz zum Schneeberg oder bis zum Neusiedlersee, sondern auch dank der hervorragenden Küche. Wer das Haus auf gemütlichem Wege erreichen möchte, geht von den Bahnhöfen Grünbach und Unterhöflein jeweils nur rund 2 bis maximal 2:30 h. Hobbykletterer wählen die Steirerspur, den Gebirgsvereins- oder Wildenauersteig, Sportkletterer die herausfordernde Hochfallwand.
Geöffnet
Apr - Dez
Verpflegung
Bewirtschaftet
Bergsteigerhütte Hohe Wand
Hütte • Niederösterreich

Bergsteigerhütte Hohe Wand (1.050 m)

In einer kleinen Senke auf dem Hochplateau der Hohen Wand in Niederösterreich gelegen, zieht diese Selbstversorgerhütte das ganze Jahr über Gäste an. Im Sommer sind es Mountainbiker, Wanderer und sehr viele Kletterer, die auf der Hohen Wand Klettersteige mit sämtlichen Schwierigkeitsgraden vorfinden. Im Winter kommen Schneeschuhwanderer und Langläufer, die in unmittelbarer Nähe gespurte Loipen vorfinden. Marschiert man von der Hütte aus rund 80 Höhenmeter bergauf, hat man freie Sicht auf den Schneeberg. Noch ein paar Gehminuten weiter befindet sich ein Aussichtsturm, von dem aus man den Ausblick bis zum Neusiedlersee genießen kann.  
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Selbstversorger