3x Hütten: Gardasee-Berge

Rifugio Altissimo
Hütte • Trentino-Südtirol

Rifugio Altissimo Damiano Chiesa (2.060 m)

Das Rifugio Altissimo liegt im Trentino am nördlichen Rand des Monte Baldo Bergrückens, der den Gardasee auf seiner Ostseite hin eingrenzt, auf 2.060 m. Sie steht nur ein paar Gehminuten vom Gipfel des Monte Altissimo di Nago entfernt. Nicht weit von ihr befindet sich auch eine kleine Kapelle. Seit 2013 liegt das Rifugio im neu geschaffenen Naturpark Monte Baldo. An der Hütte führt der Sentiero della Pace (deutsch, Friedensweg) vorbei. Man erreicht das Rifugio Altissimo Damiano Chiesa, erblickt die Weite des Monte Baldo und etwa 2.000 m tiefer den Gardasee, der sich wie ein Fjord, schmal in die Berge einfügt. Die beliebte Hütte auf dem Monte Baldo ist im Sommer (und an Wochenenden auch im Winter) ein viel besuchtes Ziel.
Geöffnet
Jan - Dez
Verpflegung
Bewirtschaftet
Rifugio Pirlo allo Spino
Das Rifugio Giorgio Pirlo allo Spino liegt auf einer Höhe von 1.167 m oberhalb von Toscolano Maderno in den westlichen Gardaseebergen in der Provinz Brescia. Von der Hütte genießt man einen wunderbaren Ausblick auf den Gardasee und sie ist ein beliebter Ausgangs-/Endpunkt für Wanderungen auf den Monte Spino oder Mountainbike-Touren.
Geöffnet
Jun - Sep
Verpflegung
Bewirtschaftet
Rifugio Stivo Prospero Marchetti im Winter
Hütte • Trentino-Südtirol

Rifugio Stivo Prospero Marchetti (2.012 m)

Etwas unterhalb des Gipfels des Monte Stivo (2.059 m) liegt die Monte-Stivo-Hütte, auch Rifugio Stivo Prospero Marchetti genannt, auf 2.012 m. Die Hütte wurde in den letzten Jahren umgebaut und den modernen Anforderungen angepasst. Sie hat aber ihren ursprünglichen Reiz bewahrt und seine Lage an der steilen Südwestflanke unterhalb des Gipfel des Monte Stivo ist nach wie vor spektakulär.
Geöffnet
Jan - Dez
Verpflegung
Bewirtschaftet