Weißenbachhütte

1.510 m • Bewirtschaftete Hütte
Öffnungszeiten

Juni bis Oktober

Mitte Juni bis Mitte Oktober.

Mobil

+43 664 7838 790

Telefon

+43 5243 5539

Betreiber/In

Familie Kinigadner

Lage der Hütte

Die Weißenbachhütte ist eine ursprüngliche kleine Hütte im Weißenbachtal im Tiroler Karwendel-Gebirge. Die von Mitte Juni bis Mitte Oktober durchgehend bewirtschaftete Hütte befindet sich auf einer Höhe von 1.510 m oberhalb von Maurach am Achensee.

Für die Wanderung zur Weißenbachhütte benötigt man über den einfach zu gehenden Forstweg knapp 1:30 h.

Gut zu wissen

Die Weißenbachhütte verfügt über einen kleinen aber feinen Gastgarten. Gäste werden von der Familie Kinigadner mit almtypischen Schmankerl und Getränken versorgt.

Wanderer und Mountainbiker kehren hier gerne ein, um sich in angenehm ruhiger Umgebung für die nächste Etappe zu stärken.

Es gibt keine Übernachtungsmöglichkeit und auch keinen Winterraum.

Touren und Hütten in der Umgebung

Bärenkopf (1.991 m), Stanser Joch (2.102 m), Ochsenkopf (2.148 m), Weißenbachalm (1.607 m)

Anfahrt

Über die A12 Inntal-Autobahn zur Ausfahrt Achensee und weiter Richtung Achensee bis Maurach.

Parkplatz

Maurach

Hütte • Tirol

Falkenhütte (1.848 m)

Die Falkenhütte ist aufgrund von Renovierungs-Arbeiten bis Anfang Juli 2020 geschlossen. Malerisch gelegen am Fuße der Lalidererwände befindet sich die Falkenhütte (1.848 m) im Herzen des Alpenparks Karwendel auf Tiroler Seite. Mountainbiker kommen hier ebenso auf ihre Rechnung wie Kletterer. Auch mit Kindern bieten sich zahlreiche Ausflugsmöglichkeiten, wie zum Beispiel zum Großen Ahornboden, an. Der Ladizkopf (1.920 m) und der Mahnkopf (2.094 m) sind von der Hütte aus in unter einer Stunde erreichbar. Die Falkenhütte liegt auf dem Gemeindegebiet von Vomp im Bezirk Schwaz und ist Teil der Silberregion Karwendel. In den Jahren 2017 bis 2020 wurde die Hütte generalsaniert. Dabei wurde besonderes Augenmerk auf die denkmalgeschützte „Urhütte“ gelegt, wobei vor allem die Stube originalgetreu renoviert wurde. Ab Juli 2020 wird der Betrieb wieder aufgenommen.
Geöffnet
Jun - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet
Hütte • Tirol

Karwendelhaus (1.765 m)

Dieses Schutzhaus inmitten des Tiroler Karwendels gilt wegen seiner zentralen Lage und der Vielzahl an Tourenmöglichkeiten speziell bei mehrtägigen Touren als beliebter Stützpunkt für Wanderer und Kletterer. Zudem ist das Karwendelhaus ein geschätzter Zielpunkt für Mountainbiker, die die Hütte von Scharnitz oder Hinterriß aus über Schotterwege ansteuern.
Geöffnet
Jun - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet
Das Obere Soiernhaus steht 80 km von München entfernt im bayerischen Teil des Karwendel. Von der Hütte aus hat man einen wundervollen Blick auf den Soiernkessel, zur Benediktenwand und die Soiernseen, die nur fünf Gehminuten bergab liegen. Um 1866 ließ Ludwig II. am Ufer der türkis-blauen Seen das ursprüngliche Soiernhaus errichten, das er während seiner Jagdausflüge bewohnte. Angeblich soll der König des Nächtens mit einem Drachenboot auf den Seen gefahren sein und geplant haben, Richard Wagners Rheingold vor der malerischen Kulisse aufzuführen. Das heutige Obere Soiernhaus ist von Mitte Mai bis Mitte Oktober voll bewirtschaftet und bietet im Matratzenlager Platz für 60 Besucher, die sich vorwiegend auf Wanderer, Bergsteiger und Mountainbiker aufteilen.  
Geöffnet
Jun - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet

Bergwelten entdecken