Weissbriacher Hütte

1.567 m • Selbstversorger Hütte
Öffnungszeiten

Ganzjährig

Telefon

+43 4286 232 (Raika Weissbriach)

Homepage

https://www.alpenverein.at/huetten/?huette_nr=0238

Räumlichkeiten

Matratzenlager
15 Schlafplätze

Details

  • Für Familien geeignet
  • Hunde erlaubt
  • Handyempfang

Lage der Hütte

Die kleine Selbstversorgerhütte liegt idyllisch auf 1.567 m inmitten eines Hochplateaus in den Gailtaler Alpen. Sie ist im Sommer wie im Winter der perfekte Ausgangs- und Stützpunkt für Touren, vor allem zur berühmten Garnitzenklamm. Die rund vier Kilometer lange Schlucht ist ebenso sehens- wie erlebenswert.

Die Hütte kann man sehr gut mit Kindern nutzen. Im flachen Gelände ringsum grasen im Sommer die Kühe und Schafe. Auch Mountainbiker sind häufige Gäste. Im Winter kann man die Hänge gut hinab rodeln, das Umland eignet sich auch zum Skitourengehen und Schneeschuhwandern. Neben dem Matratzenlager gibt es eine gemütliche Sitzecke und eine Kochgelegenheit.

Kürzester Weg zur Hütte

Ausgangspunkt ist der Ort Weissbriach in Kärnten, den man im Osten über Villach und im Westen über Lienz erreicht. Von dort führt ein ausgeschilderter Weg zur Weissbriacher Hütte

Gehzeit: 3:45 h

Höhenmeter: 925 m

Leben auf der Hütte

Das urtpyische, mit Schindeln gedeckte Holzhaus, liegt auf einem Wiesen-Plateau oberhalb von Weissbriach. Es ist einfach ausgestattet, bietet aber alles, was man für einen gemütlichen Almurlaub benötigt. Ein gemütliches Bettenlager, eine Sitzecke und Kochmöglichkeit mit den wichtigsten Utensilien. Bettzeug und Proviant müssen Gäste selbst mitbringen. Besonders beliebt ist ein Ausflug zur weltberühmten Garnitzenklamm mit ihren tosenden Wasserfällen und Wildbächen.

Gut zu wissen

Matratzenlager, fließend Wasser, Holzofen, kein Strom, keine Duschen. Guter Handy-Empfang, kein WiFi. Kinderfreundliche Hütte. Hunde müssen im Vorfeld angemeldet werden. Die Hütte ist ganzjährig geöffnet.

Touren und Hütten in der Umgebung

Die nächstgelegene Hütte ist die E.T.-Compton-Hütte (1.650 m), die in 3:30 Gehzeit zu erreichen ist.

Tourenmöglichkeiten: Reißkofel (2.371 m, 3:15 h); Kumitsch (1.734 m, 30 min); Sattelnock (2.033 m, 1:30 h).

Anfahrt

Von Norden
Über das Oberdrautal nach Greifenburg. Dort nach Süden Richtung Weissensee, vor dem See über den Pass ins Gitschtal nach Weißbriach fahren.

Von Süden
Über die A10 Tauern-Autobahn oder durch das Lesachtal nach Hermagor. In Hermagor nach Norden ins Gitschtal nach Weißbriach.

Parkplatz

Jugendherberge Weißbriach oder im Ort.

Hütte • Kärnten

Emberger Alm (1.750 m)

Der Alpenhof Sattlegger liegt auf 1.750 m Seehöhe im Herzen der Kreuzeckgruppe im Oberen Drautal. Die Emberger Alm bzw. der Gasthof Sattlegger ist einfach über eine geteerte Bergstraße mit dem PKW oder per Wanderbus zu erreichen. Zu den Besonderheiten der Emberger Alm zählen das gleichnamige Fluggebiet für Drachenflieger und Paragleiter, ein kleines aber feines Familienskigebiet und eine Sternwarte. Zudem bietet die Emberger Alm einen idealen Ausgangpunkt zu zahlreichen Wanderungen und Skitouren in der Kreuzeckgruppe. Von der sonnigen Terrasse des Alpengasthofes öffnet sich das Panorama gegen Süden, mit den Gipfeln der Gailtaler Alpen, der Karnischen Alpen, der Julischen Alpen im Osten bis zu den Dolomitengipfeln im Westen. In unmittelbarer Nähe zu Sattleggers Alpengasthof befindet sich der Almhof Fichtenheim und die Dünnhofenhütte, die ebenfalls eine warme Küche und Zimmer bieten.  
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Bewirtschaftet
Die Dr. Widder-Jugendherberge ist eine Selbstversorgerhütte im Kärntner Mölltal, die bis zu 40 Personen im Matratzenlager Unterschlupf bietet. Wanderer und Kletterer, welche die Goldberggruppe in der östlichen Hälfte der Hohen Tauern erkunden, sind vom Panorama begeistert. Beliebt ist die Gegend um Innerfragant und Außerfragant auch bei Mountainbikern. Im Winter locken atemberaubende Skitouren, auch Schneeschuhwanderer kommen auf ihre Rechnung. Das Fraganter Schutzhaus ist nur zehn Minuten entfernt, dort kann man frühstücken oder jausnen. Das Gebiet um die Jugendherberge ist bekannt für seine botanische Vielfalt. Gut geeignet für Seminare und Schulklassen.
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Selbstversorger
Hütte • Kärnten

Gerlitzenhütte (1.580 m)

Die Gerlitzenhütte befindet sich auf einer Höhe von 1.580 m inmitten der Kärntner Nockberge und wird als Selbstversorgerhütte geführt. Die Hütte ist im Besitz der ÖAV-Sektion Villach.Sie ist mittels Seilbahn (Gerlitzen, Kanzelbahn) oder über die Mautstraße auf die Gerlitzen vom Parklatz Kammerhütte leicht erreichbar und bietet allen Bergbegeisterten eine tolle Basisstation für Unternehmungen in den Kärntner Bergen.
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Selbstversorger

Bergwelten entdecken