Vindobona Haus

1.735 m • Bewirtschaftete Hütte
Öffnungszeiten

Dezember bis April

Während des Skibetriebs in Obertauern, von Anfang Dezember bis Ende April

Telefon

+43 6456 7219

Homepage

http://vindobona.schutz.haus

Betreiber/In

Familie Walchhofer

Räumlichkeiten

Matratzenlager
72 Schlafplätze

Details

  • Winterraum
  • Wi-Fi
  • Winterraum beheizt
  • Dusche
  • Für Familien geeignet

Lage der Hütte

Das Vindobona Haus des ÖTK steht auf dem Radstädter Tauernpass, auf einer Höhe von 1.735 m. Hier, mitten im Ortszentrum von Obertauern, befinden sich Gäste des Hauses direkt im Skigebiet und können von der Haustüre auf die Piste raus. Obertauern liegt an der Grenze der Radstädter zu den Schladminger Tauern und bietet von seinen Gipfeln atemberaubende Ausblicke in die umliegende Bergwelt. 

Das Skigebiet lockt mit seinen vielen Liften, der Tauernrunde und unzähligen Varianten abseits der präparierten Pisten. Hier am günstigen ÖTK-Schutzhaus, welches als Nichtraucher-Haus geführt wird, kommen Skifahrer, Langläufer und Tourengeher vollends auf ihre Kosten. 

Gut zu wissen

Es werden Schulskikurse und Vollpension angeboten. Man kann direkt vom Haus in die Piste einsteigen. Nächtigung in Zwei- oder Mehrbettzimmern. Toiletten und Duschen befinden sich am Gang. Warmes und kaltes Fließwasser in jedem Zimmer vorhanden. 

Auch bestens für Feste und Feiern geeignet. Hunde erlaubt. Handy-Empfang gegeben. Frühstücks-Buffet ist reichhaltig, abends gibt es Schmankerl aus der gutbürgerlichen Küche.

Anfahrt

Die Anreise mit PKW ist über die B99 möglich. 

Von Norden
Autobahn München - Salzburg - A10 Tauern-Autobahn - Altenmarkt/Zauchensee - B99 Katschbergbundesstraße - Radstadt - Obertauern.

Zufahrt von Süden
Villach - A10 Tauern-Autobahn - Mautstelle St. Michael oder Judenburg - Murtal Bundesstraße - Murau - Tamsweg.

Parkplatz

Am Haus

Hütte • Salzburg

Haus Obertauern (1.735 m)

Das Haus Obertauern im gleichnamigen Ort im Salzburger Lungau eignet sich als Ausgangspunkt für Skitouren in der Gebirgsregion der Radstädter Tauern. Hoch im Kurs steht es vor allem bei Schifahrern, Snowboardern und Langläufern, die die zentrale Lage mitten im höchstgelegenen Wintersportort Salzburgs schätzen. Die hervorragende Infrasturktur ist für Familien mit Kindern atrraktiv, die auch abseits von Piste und Loipe an Aktivitäten in unmittelbarer Umgebung wie Kinderdisco oder Kostümkarneval teilnehmen können.  
Geöffnet
Jan - Dez
Verpflegung
Bewirtschaftet
Hütte • Salzburg

Wismeyerhaus (1.670 m)

Dieses Dreistern-Hotel liegt auf 1.670 m mitten in der legendären Tauernrunde zwischen Talstation Edelweiss- und Plattenkarbahn und ist daher für Skisportler, Schneeschuhwanderer und Rodler bestens geeignet. Obertauern gilt als eines der schneesichersten Gebiete der Alpen. Im Sommer ist das Haus zwar geschlossen, schöne Wanderungen, Berg- und Mountainbiketouren sowie Reitausflüge gibt es in der Umgebung aber allemal. Auch Fischen ist in den drei nahegelegenen Bergseen möglich.
Geöffnet
Jan - Dez
Verpflegung
Bewirtschaftet
Hütte • Salzburg

Südwiener Hütte (1.802 m)

Die Südwiener Hütte (1.802 m) im Salzburger Pongau, kurz „Süwie“ genannt, liegt in den Radstädter Tauern zwischen Obertauern und dem Tauerntunnel Nordportal. Die urige Hütte mit sehr guter Küche ist leicht zu erreichen und im Sommer Ziel- und Ausgangspunkt für Wanderer und im Winter für Skitourengeher, Rodler und Schneeschuhwanderer.
Geöffnet
Jan - Dez
Verpflegung
Bewirtschaftet

Bergwelten entdecken