16.100 Touren,  1.700 Hütten  und täglich neues aus den Bergen
Anzeige

Reisskofel-Biwak

1.799 m • Selbstversorger Hütte
Öffnungszeiten

Ganzjährig

Sommer wie Winter durchgehend offen.

 

Mobil

+43 676 585 86 25

Telefon

+43 4715 82 43

Homepage

https://www.alpenverein.at/reisskofelbiwak/

Betreiber/In

Ewald Tiefenbacher

Räumlichkeiten

Zimmer
3 Betten
Anzeige

Lage der Hütte

Am Sattel westlich des Reißkofels wurde 1978 ein Biwak errichtet, das seither Wanderern, die die Naturarena Kärnten in den Gailtaler Alpen erkunden wollen, als alpine Unterkunft dient.

Es bietet sich bestens als Übernachtungsmöglichkeit bei der Durchwanderung des Gailtaler Höhenweges an. Vom Reisskofel-Biwak hat man einen herrlichen Blick über das Gailtal und in das Kerngebiet der Karnischen Alpen.
Das Biwak ist ein reines Matratzenlager für in Not geratene Alpinisten – aufgrund seiner lebensrettenden Funktion sollte sorgsam damit umgegangen werden.

Kürzester Weg zur Hütte

Mit dem Auto von Reisach über die Gemeindestraße zum Reißkofelbad. Danach weiter zu Fuß.

Gehzeit: 2 – 2:30 h

Höhenmeter: 811 m

Alternative Route: Aufstieg von Dellach im Gailtal (Gehzeit 3 h).

 

Leben auf der Hütte

Das Reisskofel-Biwak hat drei Betten, auf dem Boden können im Schlafsack zwei weitere Personen übernachten. Das Biwak ist frei zugänglich.

 

Gut zu wissen

Es gibt kein Trinkwasser – selbst mitbringen. Eingeschränkter Empfang für Mobiltelefone. Kein WLAN, keine EC- und Kreditkarten.

 

Touren und Hütten in der Umgebung

Die nächstgelegene Hütte ist die E.T.-Compton-Hütte auf 1.650 m, die in 4:30 h Gehzeit zu erreichen ist. Weiters: Weißbriacher Hütte (1.567 m, 6 h).

Gipfelbesteigungen vom Reisskofel-Biwak aus: Reißkofel (2.371 m, 2 – 3 h  Gehzeit); Torkofel (2.276 m, 4:30 h)

Anfahrt

Von Reisach über die Gemeindestraße zum Reißkofelbad.

Parkplatz

Reißkofelbad.

Bergwelten entdecken