Anzeige

Nauderer Hütte

1.910 m • Selbstversorger Hütte
Öffnungszeiten

Ganzjährig

Nutzung nur nach vorheriger Anmeldung bei der Sektion.
 

Mobil

+49 5473 87681

Telefon

+49 421 72484

Homepage

https://www.nauderer-huette.de/

Betreiber/In

Karl Klinec

Räumlichkeiten

Matratzenlager
10 Schlafplätze
Anzeige

Lage der Hütte

Die ganzjährig geöffnete Nauderer Hütte ist im Besitz der DAV-Sektion Bremen und befindet sich am Rande der Ötztaler Alpen auf einer Höhe von 1.910 m, oberhalb von Nauders am Reschenpass.

Die Selbstversorgerhütte ist im Sommer wie auch im Winter ein beliebter Stützpunkt für Bergwanderungen, einem Bergurlaub für die ganze Familie, Fahrten mit dem Mountainbike auf den 3-Länder-Enduro-Trails und Ausgangspunkt für Ski und Schneeschuhtouren.

Der Zustieg zur Hütte erfolgt von Nauders in zwei Stunden oder man nutzt die im Sommer mögliche Zufahrt zur Goldseehütte und marschiert in 10 Minuten zur Unterkunft.Im Winter ist die Zufahrt mittels Skier von der Bergstation der Bergkastell-Bahn möglich.

Gut zu wissen

Die urige Nauderer Hütte liegt ruhig und einsam mitten im Wald und ist mit einem Holzherd zum Heizen und Kochen, einer kompletten Kücheneinrichtung, Strom (auch zum Heizen) und einer Bio-Trocken-Toilette ausgestattet. Der einzige Raum der Hütte dient als Koch-Aufenthalts und Schlafbereich. Die Hütte kann 10 Übernachtungsgäste beherbergen.

Das Trinkwasser gibt es am Brunnen vor der Hütte.

Der Ansprechpartner vor Ort, Karl Klinec, organisiert die Schlüsselübergabe (Rücknahme) und gibt essentielle Informationen weiter. 

Den Stromzähler muss bei Ankunft abgelesen und der Zählerstand notieren werden. Der Stromverbrauch wird bei der Abreise zusätzlich berechnet. Der Müll muss mitgenommen werden und die Verwendung eines Hüttenschlafsackes ist Pflicht.

Touren in der Umgebung

Tscheyegg (2.666 m, 2 h), Großer Schafkopf (3.000 m, 4 h), Mataunkopf (2.895 m, 3 h), Piengerkopf (2.804 m, 2 h), Plamorter Spitze (2.985 m, 5 h), Bergkastlspitze (2.915 m, 4 h), Goaßpleisenkopf (2.718 m, 4:30 h), Nauderer Hennasiegel (3.042 m, 6 h), Klettersteig „Tiroler Weg“ zur Plamorter Spitze, Klettersteig „Goldweg“ zur Bergkastlspitze

Übergänge zum Tscheyjoch (2.601 m) und Hohenzollernhaus (2.120 m, 4 h)

Anfahrt

Durch den Vinschgau oder vom Inntal über den Reschenpass nach Nauders. Im Sommer kann man mit dem Auto bis zur Goldseehütte fahren.

Parkplatz

Im Sommer Goldseehütte, nur 10 Minuten zur Hütte. Im Winter in Nauders.

Bergwelten entdecken