Kletterkirche Mönchengladbach

70 m • Bewirtschaftete Hütte
Öffnungszeiten

Ganzjährig

 

Montags von 16:00 Uhr - 22:00 Uhr
Dienstag bis Freitag von 12:00 Uhr - 22:00 Uhr

Samstag, Sonntag und an Feiertagen von 10:00 Uhr - 20:00 Uhr

Telefon

+49 2161 4613960

Homepage

https://www.kletterkirche.de/viewpage.php?page_id=1

Betreiber/In

Kletterkirche Mönchengladbach

Lage der Hütte

Klettern in einer Kirche? Ja, so etwas gibt es tatsächlich und zwar im Mönchengladbacher Stadtteil Waldhausen. Von außen sieht man der ehemalige Pfarrkirche St. Peter nicht an, dass sie im Jahr 2009 umgewidmet und in ihrem Inneren die Kletterwände perfekt eingepasst wurde. In Deutschlands erster Kletterkirche kann heute auf 1.300 mzwischen Kirchenschiff und Sakristei an den 13 m hohen Wänden geklettert werden. Auf der Empore, da wo früher die Kirchenorgel stand, befindet sich zudem ein aufwändig gestalteter Boulderbereich. Die Kletterfans haben sich jedenfalls schnell an den ungewöhnlichen Ort gewöhnt, der mittlerweile zum Treffpunkt für Einsteiger und Fortgeschrittene gleichermaßen geworden ist. 

Fakten zur Kletterkirche

  • Kletterfläche: 1.300 m2
  • Wandhöhe: 13 m
  • aufwendig gestalteter Boulderbereich
     

Zusatzangebote

  • „Die Planke“ - die Mutprobe - ein Pendelsprung aus 8 m Höhe
  • Außenbereich mit Slackline, Highlife, Riesenleiter, etc.
     

Preise

Es gibt verschiedene Preise für Kurse für Anfänger, Fortgeschrittene, Familien, Schulklassen und Vereine. Details dazu findet ihr HIER
 

Gut zu Wissen

Jeden Donnerstag findet ein offener Klettertreff statt. Spezielle Angebote wie Schnupperklettern oder Kindergeburtstage können gebucht werden. 

Anfahrt

Aus Richtung Neuss und Düsseldorf über die A52, Abfahrt Mönchengladbach Nord, rechts weiter auf der Kaldenkirchener Straße, bei der 3. Ampel rechts in den Schürenweg abbiegen. Nach rund 2 km erblickt man die Kletterkirche bereits.

Parkplatz

Kundenparkplätze der Kletterkirche befinden sich in der Straße "Am Mevissenhof" direkt an der Kletterkirche (links neben den Einzelgaragen)

Hütte • Nordrhein-Westfalen

Rheydter Hütte (378 m)

Die Rheydter Hütte liegt auf einer Höhe von 378 m in der Nordeifel. Die Selbstversorgerhütte ist im Besitz der DAV-Sektion Bergfreunde Rheydt und ist ein guter Ausgangspunkt für Wanderungen im Naturpark Nordeifel. Auch für Familien mit Kinder, die Zeit in der Natur verbringen möchten, ist die Hütte gut geeignet. Die in der Gemeinde Hürtgenwald, im Ortsteil Kleinhau stehende Hütte ist mit dem Auto leicht zu erreichen und 50 m oberhalb der Unterkunft stehen Parkplätze zu eurer Verfügung.
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Selbstversorger
Hütte • Nordrhein-Westfalen

Mülheimer Eifelhütte (185 m)

Die Mülheimer Eifelhütte ist eine reine Selbstversorgerhütte im Ortsteil Abenden der Stadt Nideggen am Rande des Nationalparks Eifel im Bundesland Nordrhein-Westfalen. Wegen ihrer Ausstattung, Lage und Umgebung ist sie besonders gut für Familien geeignet. Wunderbare Natur und Wandermöglichkeiten wie das Rur-Tal, der Rurtal-Stausee oder das Hohe Venn an der deutsch-belgischen Grenze warten hier auf ihre Erkundung. Kletterfreunde können den Kletterpark Nord-Eifel besuchen.  
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Selbstversorger
Hütte • Nordrhein-Westfalen

Düsseldorfer Eifelhütte (222 m)

Die Düsseldorfer Eifelhütte ist eine Selbstversorgerhütte südlich von Nideggen in Nordrhein-Westfahlen, in unmittelbarer Nähe zum Nationalpark Eifel. Sie eignet sich optimal für kleine und große Gruppen sowie Familien mit Kindern. Außerdem ist sie Ausgangspunkt für Wanderungen und Ausflüge zu unterschiedlichen Zielen im herrlichen Nationalpark. Auch Langlaufen ist in der Region möglich und Kletterer kommen im Klettergarten Nordeifel voll auf ihre Kosten. Auch die drei Nideggener Burgen können von hier aus zu Fuß erreicht werden. Insgesamt benötigt man für die Tour ca. 5 Stunden, dabei kann man die keltische Burg­anlage von Abenden, die Burg Blens sowie die Burg Nideggen erkunden.  
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Selbstversorger

Bergwelten entdecken