Grafenalm

1.422 m • Bewirtschaftete Hütte
Öffnungszeiten

Juni bis Oktober

Nur im Sommer bewirtschaftet.

Mobil

+43 664 56 83 308

Telefon

+43 3514 5205

Betreiber/In

Christiane & Johann Perwein

Lage der Hütte

Dir Grafenalm (Grafenhütte) befindet sich in schöner und sonniger Aussichtslage auf einer Höhe von 1.422 m in den Seckauer Tauern im Herzen der Steiermark. Die kleine Almhütte ist in den Sommermonaten bewirtschaftet und eignet sich hervorragend als Zwischenstopp auf dem Weg zur Wallfahrtskirche Maria Schnee.

Bei der Kirche handelt es sich um die höchstgelegene Wallfahrtskirche (1.822 m) der Ostalpen. Der Aufstieg erfolgt über einen leicht begehbaren Almweg vom Parkplatz der Abtei Seckau (ca. 2:30 h) oder man fährt bis zum Kühbergerhof (gebührenpflichtiger Parkplatz mit Münzautomat) und erreicht in ca. 1 h die Grafenalm. Weiteres besteht die Möglichkeit, vom Parkplatz im Kumpitzgraben (Schranken) mit dem Aufstieg zu beginnen.

Gut zu wissen

Die Grafenalm ist in den Sommermonaten bewirtschaftet und bietet auf der gemütlichen Sonnenterrasse die typischen Almspeisen der Seckauer Tauern. Die Umgebung der Alm eignet sich gut für Kinder und es gibt rund um die Hütte so Einiges zu entdecken. Die Grafenalm verfügt über keine Übernachtungsplätze.

Der Aufstiegsweg zur Grafenalm wird auch gerne von den Radfahrern benutzt.

Touren in der Umgebung

Wallfahrtskirche Maria Schnee ca. 1 h.

Anfahrt

Über die Murtal-Schnellstraße nach Kobenz oder Knittelfeld und über die Bundesstraße weiter nach Seckau. Westlich des Ortes der Bergstraße zum Gehöft Kühberger folgen.

Parkplatz

Gehöft Kühberger

Hütte • Steiermark

Sonnleitnerhütte (1.215 m)

In den Seckauer Tauern in der Steiermark gelegen, ist diese Hütte ganzjährige Destination für Bergsportler. Von Wandern über Mountainbiken bis Skitourengehen und Schneeschuhwandern ist für jeden etwas dabei.   Auch als Stützpunkt bietet sich die nicht bewirtschaftete Sonnleitnerhütte an. Jedenfalls für alle, die sich gerne selbst um ihr Wohl kümmern.  
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Selbstversorger
Hütte • Steiermark

Steinplan Schutzhaus (1.670 m)

Das Steinplan Schutzhaus ist ein Naturfreundehaus und befindet sich am Gipfel des Steinplans (1.670 m) oberhalb der Ortschaft Knittelfeld in der Steiermark. Der Steinplan ist der Hausberg der Knittelfelder, Lobminger und Rachauer. Eine Vielzahl markierter Wanderwege führen zur Hütte, besonders beliebt ist der Zentralalpenweg. Auch für Mountainbiker und Skitourengeher gilt die Region wegen der abwechslungsreichen Tourenmöglichkeiten als Paradies.  
Geöffnet
Mai - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet
Hütte • Steiermark

Austriahütte (1.638 m)

Die Austriahütte (1.638 m), erbaut im Jahre 1880 und somit das älteste bestehende Schutzhaus auf dem Dachstein in der Steiermark, liegt auf der Brandlalm und ist für Familien mit Kindern ganz leicht zu erreichen. Einfache Wanderungen sind auch von der Hütte aus möglich, aber auch Hoch- und Klettertouren und Ausflüge mit dem Mountainbike. Neben Alpinskifahrern kommen im Winter auch Tourengeher, Schneeschuhwanderer und Langläufer in der Region auf ihre Rechnung.
Geöffnet
Jun - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet

Bergwelten entdecken