Gehwolf Alm

1.686 m • Bewirtschaftete Hütte
Öffnungszeiten

Juni bis Oktober
Dezember bis April

Ca. Juni bis Mitte Oktober und Dezember bis Ostern - je nach Liftbetrieb der Großarler Bergbahnen

Telefon

+43 6414 8646

Homepage

http://www.gehwolfalm.com/

Betreiber/In

Familie Gschwandtl

Räumlichkeiten

Zimmer Matratzenlager
45 Zimmerbetten 12 Schlafplätze

Details

  • Spielplatz
  • Wi-Fi
  • Kreditkarten
  • EC-Karten
  • Für Familien geeignet
  • Gepäcktransport
  • Hunde erlaubt
  • Handyempfang

Lage der Hütte

Eingebettet in die malerische Bergwelt des Salzburger Großarltales, unweit der Bergstation der Großarler Bergbahnen liegt auf 1.686 m Seehöhe die Gehwolf Alm.

Teile der Alm sind über 250 Jahre alt. Die Hütte wurde in den letzten Jahren immer wieder aus- und umgebaut und ist inzwischen auch ein charmantes Berghotel mit allen erdenklichen Annehmlichkeiten.

Nach wie vor ist die Gehwolf Alm aber auch ein beliebtes Ausflugs- und Einkehrziel. Im Winter für Wintersportler – das Haus liegt direkt an der Skipiste – und im Sommer für Wanderer und Mountainbiker.

Von der Terrasse des fast vollständig aus Holz errichteten Gebäudes eröffnen sich herrliche Ausblicke auf das mächtige Bergpanorama der Hohen Tauern unter anderen mit dem Schuhflicker (auch Arlspitze, 2.214 m), dem Saukarkogel (auch Saukarkopf, 2.048 m) und dem Fulseck (1.466 m).

Leben auf der Alm

Karin und Rupert Gschwandtl betreiben die Gehwolf Alm seit vielen Jahren mit Leib und Seele. Geselligkeit und ansprechende Kulinarik (das Haus ist u.a. Mitglied der Via Culinaria) werden hier groß geschrieben!

So kommt etwa das Rindfleisch aus der eigenen Bio-Landwirtschaft und wird für leckere Burger und Steaks verwendet. Mit Kasnocken, Tiroler Gröstl, Kaiserschmarrn und vielem anderen mehr wird auf der Gehwolf Alm auch darüber hinaus alles geboten, was man sich auf einer gut bewirtschafteten und gut erschlossenen Alm erwarten darf.

Gebührend abgerundet das gemütliche Ambiente durch regelmäßige Live-Musik und diverse Feste. Ja, und wenn der Chef Zeit hat, greift er gerne auch mal selbst zum Instrument und spielt einen auf.

Gut zu wissen

Spielplatz, regelmäßig Live-Musik, Herzlichtkurse, für Hochzeiten und Feste aller Art sowie Seminare geeignet, WLAN, Kreditkartenzahlung möglich, Hunde sind erlaubt, Gepäcktransport und Transportmöglichkeit mittels Shuttle für Übernachtungsgäste sowie für größere Gruppen (auf Anfrage), neu ab 2018: Sinnesalmweg mit verschiedenen Stationen zu den Elementen

Touren in der Umgebung

Schuhflicker (auch Arlspitze, 2.214 m), Fulseck (1.466 m), Spiegelsee

Anfahrt

Von Westen
über Kufstein und Zell am See
Von Norden
über Salzburg und Bischofshofen
Von Osten
über Liezen und Schladming nach St. Johann im Pongau und über die Alpendorfstraße nach Großarl

Parkplatz

Parkplätze Großarler Bergbahnen am Ortseingang

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn nach St. Johann im Pongau und mit dem Postbus weiter nach Großarl

Hütte • Salzburg

Hofgasteinerhaus (1.950 m)

Gelegen auf der Schlossalm in Bad Hofgastein im Salzburger Land mitten im Ski- und Wandergebiet, lockt dieser große Stützpunkt von Mitte Juni bis Mitte Oktober und von Mitte Dezember bis Anfang April Gäste an. Kletterer finden ein reichhaltiges Angebot vor, so sind die Steige auf den Hirschinger oder auf die Mauskarspitze von der Hütte aus rasch erreicht. Zudem locken gemütliche Wanderwege wie der Schlossalm-Rundweg oder anspruchsvolle Touren wie zum Gipfel Türchlwand (2.577 m). Das Ski- und Skitourengebiet ist eindrucksvoll. Zu einer absoluten Attraktion haben sich im Sommer die geführten Monsterroller- und Mountaincarttouren von der Bergstation Schlossalm bis zur Mittelstation entwickelt. Auch Mountainbiker schätzen die Region. ACHTUNG: Wegen Sanierungsarbeiten kann im Sommer 2020 auf dem Hofgasteinerhaus leider nicht übernachtet werden.   
Geöffnet
Jan - Dez
Verpflegung
Bewirtschaftet
Hütte • Salzburg

Bürglalm (1.597 m)

Die Bürglalm, von Einheimischen nur die „Bürgl“ genannt, liegt auf einer Seehöhe von 1.597 m oberhalb von Dienten in der Region Hochkönig im Salzburger Land. Von der malerisch gelegenen Alm eröffnet sich ein faszinierender Rundumblick auf die Hohen Tauern, die Dienter Grasberge, die Leoganger Steinberge und das Steinerne Meer. Über all dem thront imposant der majestätische Hochkönig (2.941 m). Das Haus selbst vereint Tradition und Moderne, im Innen wie im Außen und insbesondere in der Küche. Die perfekte Kombination besteht darin, „nicht die Asche anzubeten, sondern das Feuer weiter zu geben“, zitiert Chefin Gabi Bürgler ihren Leitspruch. In diesem Sinne wurde die Alm mit viel Gefühl und Liebe zum Detail umgebaut und zu dem gemacht, was sie heute ist: Eine gelungene Verbindung von Altem und Neuem - den Erfordernissen der Zeit entsprechend. Im Sommer als klassischer Almbetrieb, im Winter als Skihütte geführt und wenn gewünscht sogar während der Liftzeiten (Bergbahnen Hochkönig, Einstieg Zachhofalmbahn) ohne - oder über den gemütlichen Wanderweg (45 min) mit relativ wenig - Kraftanstrengung erreichbar, eignet sich die Bürglalm für jeden, der ein schönes Fleckchen Natur und außergewöhnliche kulinarische Kreationen genießen möchte.
Geöffnet
Jan - Dez
Verpflegung
Bewirtschaftet
Hütte • Salzburg

Pinzgauer Hütte (1.700 m)

Die Pinzgauerhütte in den Pinzgauer Grasbergen ist ein Ziel, das zu erkunden sich zu allen Jahrenzeiten lohnt. Im Ski- und Wandergebiet „Schmittenhöhe“ oberhalb von Zell am See gelegen, ist die Hütte der ideale Ausgangspunkt für Wanderer, Skifahrer, Skitourengeher, Mountainbiker und Gipfelstürmer. Im Winter können sich die (Übernachtungs-) Gäste direkt vor der Hütte die Skier anschnallen und talwärts schwingen. Im Sommer ist die Pinzgauerhütte Startpunkt und Zwischenstation vieler Wanderungen; der Arnoweg durch das Bundesland Salzburg und der Weitwanderweg 02 von Niederösterreich bis Vorarlberg führen unmittelbar an der Hütte vorbei.  
Geöffnet
Jan - Dez
Verpflegung
Bewirtschaftet

Bergwelten entdecken