Bivouac du Dolent

2.667 m • Selbstversorger Hütte
Öffnungszeiten

Ganzjährig

Mobil

+41 79 312 28 52

Telefon

+41 26 913 18 31

Homepage

http://www.cas-gruyere.ch

Betreiber/In

Léonardo Zanon & Nicolas Bärtschi

Details

  • Winterraum

Lage der Hütte

Das Bivouac du Dolent La Maye (2.667 m) liegt am Fuße des Rossettes Pass (2.700 m) auf der linken Seite des Dolent Gletschers. Das sehr einfache Biwak bietet max. 14 Personen Platz und ist im Besitz der CAS Sektion de la Gruyère. Der Zustieg ist schwierig und man sollte eine gehörige Portion an alpiner Erfahrung mitbringen. Für den Aufstieg von La Fouly sollte man ca. 3 h einplanen.

Gut zu wissen

Bei Fragen zur Reservierung oder für Informationen bitte einen der beiden Hüttenwarte kontaktieren. Das Biwak ist immer offen aber nicht bewartet.

Es gibt kein Essen und keine Getränke. Decken, Matrazen und einige Küchenutensilien sind vorhanden. Kocher und Gas müssen selbst mitgebracht werden, es gibt keine Möglichkeit, das Biwak zu heizen.

Touren und Hütten in der Umgebung

Mont Dolent (3.820 m), Übergang von Breche de La Maye zur Cabane de I'A Neuve, Übergang von Petit Col Ferret - Bivacco Fiorio

Anfahrt

Über Monthey nach Martigny zum Eingang des Rhonetales. Hier vorerst Richtung Col de la Forclax und gleich am Ende der Ortschaft Martigny links nach Orsieres abzweigen. Im Ort rechts ins Val Ferret abbiegen und bis La Fouly fahren.

Parkplatz

Im Ort

Direkt am wilden Gratkamm des La Singla (3.714 m) im Kanton Wallis steht auf 3.179 m das schmucke Biwak L'Aiguillette à la Singla. Es Biwak befindet sich in einer der einsamsten Bergregionen der Schweiz und man erreicht es am besten von der Cabane des Vignettes in ca. 2:30 h oder von Chanrion in gut 5 h. Der Zustieg erfolgt immer über Gletscher! Das Biwak, welches im Besitz der CAS Sektion Chasseron steht, eignet sich für erfahrene Alpinisten und Skitourengeher. Für Alpinisten mit genügend Erfahrung ist das Biwak ein ideales Basislager und es befinden sich genügend anspruchsvolle Touren für Skifahrer und Bergsteiger in der Umgebung der Hütte.
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Selbstversorger
Hütte • Wallis

Cabane d'Orny (2.831 m)

Die Cabane d'Orny ist eine Schutzhütte des Schweizer Alpenclubs SAC (Sektion des Diablerets) und befindet sich im südlichen Wallis an der Grenze zu Frankreich und Italien (Walliser Alpen). Die Hütte ist eine Nachbarhütte der Cabane du Trient und liegt am Fuß des Orny Gletschers.    Die relativ neue Hütte (1975 errichtet, 1985 um einen Zubau erweitert) mit insgesamt 86 Betten sitzt prächtig auf einem Felssockel über einem kleinen See, der aus einem Gletscher gespeist wird.  
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Bewirtschaftet
Hütte • Wallis

Arbenbiwak (3.224 m)

Das Arbenbiwak des Schweizer Alpen Clubs im Kanton Wallis befindet sich auf 3.224 m Höhe. Die Sektion Zermatt erhielt es 1977 als Geschenk von der Königliche Niederländische Alpenvereinigung (KNAV) anlässlich des 75. Jubiläums des KNAV.  Das in den Walliser Alpen, am Fuße des Ober Gabelhorn gelegene Biwak dient als Stützpunkt für erfahrene Bergsteiger mit entsprechender Ausrüstung und ist als Ziel für einfache Wanderungen nicht geeignet.
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Selbstversorger

Bergwelten entdecken