Birgitzköpflhaus

2.035 m • Bewirtschaftete Hütte
Öffnungszeiten

Juni bis Oktober
Dezember bis April

Von Anfang Juni bis Ende Oktober und von Anfang Dezember bis Ende April geöffnet.

Mobil

+43 664 333 65 61

Homepage

www.birgitzkoepflhaus.naturfreunde.at

Betreiber/In

Astrid Frischmann

Räumlichkeiten

Zimmer
31 Zimmerbetten

Details

  • Dusche
  • Für Familien geeignet
  • Gepäcktransport
  • Handyempfang
  • Kreditkarten
  • Künstliche Kletteranlage
  • Spielplatz
  • Wi-Fi

Lage der Hütte

Mit gigantischem Blick über das Tiroler Inntal liegt dieser Stützpunkt direkt im Skigebiet der Axamer Lizum.

Ebenfalls direkt beim voll bewirtschafteten Birgitzköfplhaus, zu dem noch eine Hütte für Selbstversorger gehört, befindet sich ein Klettergarten. Kletterkurse kann man buchen. Abgesehen von den Möglichkeiten zu wandern oder zu klettern, wird von den Hüttenwirten auch Rafting und Canyoning angeboten.

Im Winter fährt man Ski, wandert mit den Schneeschuhen oder genießt die herrliche Skitour auf die Nockspitze. Sonst sind von der Hütte aus keine Skitouren möglich, dafür aber auf die Hütte: von Mutters, Adelshof, Götzens und der Axamer Lizum.
 

Kürzester Weg zur Hütte

Von der Axamer Lizum, erreichbar über Innsbruck und Axams, fährt man mit dem Doppelsessellift in zehn Minuten direkt zur Hütte. Zu Fuß marschiert man rund 1 h, im Winter mit Tourenski.

Gehzeit: 1 h

Höhenmeter: 525

Alternative Routen
vom Adelshof über die Birgitzeralm (2:30 h); von der Mutterer Alm (1:30 h).

 

Leben auf der Hütte

Wer einen schier unbeschreiblichen Sonnenaufgang erleben will, der ist hier richtig. Diesen von der 260 Gäste fassenden Terrasse aus zu beobachten, verspricht pures Glück. Genuss und Zufriedenheit versprechen auch die erstklassige Tiroler Küche, die Kaminstube (Fassungsvermögen innen rund 80 Personen) sowie die im Winter geöffnete Eisbar. Für Kinder gibt’s einen Spielplatz, im Haupthaus sind außerdem Gesellschaftsspiele vorrätig. 

Das Nebenhaus ist eine perfekt ausgestattete Selbstversorgerhütte mit Küche und großem Aufenthaltsraum. Man kann aber auch Frühstück und Abendessen 
buchen und die Duschen im Haupthaus nützen.

 

Gut zu wissen

Das Haupthaus verfügt über Duschen, einen großen Waschraum, getrennte WC-Anlagen und Zimmer mit Warm- und Kaltwasser. Im Sommer sind Übernachtungen mit Hunden gestattet, im Winter nicht. Gängige Kreditkarten werden akzeptiert, Bankomatzahlung ist nicht möglich. Handyempfang ist gegeben, zudem kostenloser WLAN-Zugang. Gepäcktransport auf die Hütte ist dank des Sesselliftes möglich.

 

Touren und Hütten in der Umgebung

Die nächstgelegene Hütte ist die Birgitzer Alm in 1.808 m, die in 30 min Gehzeit zu erreichen ist. Weiters: Götzner (1.542 m, 45 min), Mutterer Alm (1.608 m, 1:20 h).

Gipfelbesteigungen vom Birgitzköpflhaus aus: Nockspitze (2.404 m, 1:30 h), Spitzmandl (2.204 m, 2 h), Pfriemeswand (2.103 m, 35 min), Ampferstein (2.556 m, 2:30 – 3 h) u.a.m.

Anfahrt

Über A12 Inntalautobhan, Abfahrt Völs-Kranebitten oder Zirl-Ost nach Axams und weiter zur Axamer Lizum.

Parkplatz

Talstation Doppelsessellift Birgitzköpfllift

Hütte • Tirol

Birgitzer Alm (1.808 m)

Die Birgitzer Alm auf 1.808 m Seehöhe ist eine gute Adresse. Für schöne Aussichten und gute Bewirtung. Die Alm liegt genau an der Waldgrenze, ein Stück unterhalb des Birgitzköpfls (1.982 m) gegenüber der Axamer Lizum unweit von Innsbruck. Von der netten Terrasse eröffnet sich ein tolles Bergpanorama: Die wunderbaren Kalkkögel mit ihrer höchsten Erhebung, der Schlicker Seespitze (2.804 m) sind genauso zu sehen wie die Nockspitze (auch Saile, 2.404 m), das Hoadl (2.340 m) und das traumhafte Karwendelgebirge auf der anderen Seite des Tiroler Inntals. Ob im Sommer zu Fuß oder mit dem Mountainbike, im Winter mit der Rodel, den Schneeschuhen oder als Winterwanderung – die Birgitzer Alm ist immer ein lohnenswertes Ziel. Direkt am Haus führt zudem die sehr beliebte Skiroute auf das Birgitzköpfl vorbei. An schönen Tagen kann dementsprechend viel los sein. Wer es ganz gemütlich angehen will, erreicht die Alm auch mit Unterstützung des Birgitzköpfllifts, aber Achtung: Im Sommer fährt der nur an den Wochenenden. Von der Bergstation muss man dann zwar trotzdem noch ein Stückchen gehen, aber Höhe ist keine mehr zu machen.
Geöffnet
Jan - Dez
Verpflegung
Bewirtschaftet
Die Potsdamer Hütte ist eine sehr kinder- und familienfreundliche Schutzhütte in den Stubaier Alpen, deren Ausgangspunkt ca. eine halbe Autostunde von Innsbruck entfernt ist. Sie steht auf einer herrlichen Bergwiese über dem malerischen Fotschertal. Die Hütte ist umgeben von lohnenswerten Gipfelzielen wie Roter Kogel, Schwarzhorn, Hohe Schöne und Wildkopf. Das Schutzhaus ist für Wanderer, die leichte Touren lieben, wie auch für Familien mit Kindern erreichbar. Aber auch für Mountainbiker, Skitouren-, Schneeschuhgeher und Rodler ist die Hütte ein ideales Ziel. Kleine Bergsteiger können sich am Spielplatz der Hütte ausleben, den Fotscher Bach etwas unterhalb der Hütte für sich entdecken und an einem Kletterfelsen erste Erfahrungen mit Seil und Karabinern sammeln.
Geöffnet
Jan - Dez
Verpflegung
Bewirtschaftet
Hütte • Tirol

Juifenalm (2.022 m)

Die Juifenalm ist eine kleine Hütte mit traumhaftem Ausblick und befindet sich oberhalb der Ortschaft Gries im Sellrain inmitten der Lüsenener Bergwelt, nicht unweit der Tiroler Landeshauptstadt Innsbruck. Die Alm ist ein optimales Ausflugsziel für Familien und Rodelfreunde. Im Winter kommen hier kleine und große Besucher auf der hauseigenen Rodelbahn voll auf ihre Kosten. Die sehr populäre Bahn ist ca. 4,5 km lang, gilt als sehr schneesicher und führt durch wunderbare Winterlandschaft. Skitourengeher schätzen die verschiedenen Tourenmöglichkeiten in der Umgebung der Juifenalm. Beispielsweise kann der Rote Kogel (2.832 m) von hier aus bestiegen werden. Auch mit dem Mountainbike ist die Juifenalm erreichbar.  
Geöffnet
Jan - Dez
Verpflegung
Bewirtschaftet

Bergwelten entdecken