16.000 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Auffang Alm

1.620 m • Bewirtschaftete Hütte
Öffnungszeiten

Juni bis Oktober

Anfang Juni bis ca. Mitte Oktober, Mittwoch Ruhetag, außer im August ist durchgehend geöffnet

Mobil

+43 664 522 98 89

Homepage

http://www.auffangalm.at

Betreiber/In

Sandra & Karl Schönherr

Details

  • Spielplatz
  • Für Familien geeignet
  • Hunde erlaubt
  • Handyempfang
Anzeige

Lage der Hütte

Die Auffang Alm liegt auf 1.620 m Seehöhe am Eingang des idyllischen Oberbergtales, einem Seitental des Stubaitals unweit von Innsbruck.

Errichtet wurde das Haus erst Anfang der 2000er auf einem netten Plätzchen im Wald, umgeben von Lärchen, Fichten und Zirben.

Von der gemütlichen Hütte aus kann man den Hausberg, die Seblasspitze (2.360 m), den Hohen Burgstall (2.611 m), die Elferspitze (2.505 m) und die Schlicker Kalkkögel erkennen. Außerdem sieht man hinein ins Oberbergtal und hinaus ins Stubaital.

Nicht zuletzt aufgrund ihrer relativ leichten Erreichbarkeit ist die Auffang Alm ein beliebtes Ziel bei Familien und älteren Leuten, aber natürlich auch bei den noch Sportlicheren, die vielleicht einen der umliegenden Gipfel im Visier haben.

Leben auf der Alm

Sandra und Karl Schönherr sind Inhaber der Auffang Alm und bewirtschaften sie seit Anfang an. Regionale Küche wird bei den Wirtsleuten groß geschrieben.

Sandra bäckt selbst Brot, außerdem wird das Fleisch vom eigenen Bauernhof bezogen, der Salat und die Kräuter kommen aus dem eigenen Garten.

Neben Knödel, Kaiserschmarrn und Co. gibt es auf der Auffang Alm auch immer wieder saisonale Gerichte.

Gut zu wissen

Für Feiern geeignet, Almfrühstück auf Voranmeldung, Spielplatz, Hunde sind erlaubt, kein WLAN, Kreditkarten werden nicht akzeptiert, keine Übernachtungsmöglichkeit, in das Oberbergtal kann man auch mit dem Fahrdienst gelangen

Touren in der Umgebung

Brandstatt-Alm (1.810 m), Seblasspitze (2.360 m), Brennerspitze (2.877 m), Milderaunalm (1.671 m)

Anfahrt

Von Innsbruck oder Brenner kommend über die A13 Brennerautobahn (mautpflichtig) oder die B182 Brennerbundessstraße bis Ausfahrt Schönberg/Stubaital und auf der B183 Stubaitalbundesstraße weiter bis nach Neustift/Ortsteil Milders, wo die Straße ins Oberbergtal beginnt.

Parkplatz

Parkplatz Josef im Oberbergtal

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn nach Innsbruck und vom Hauptbahnhof mit dem Stubaitalbus bis nach Neustift im Stubaital/Ortsteil Milders. Von dort entweder zu Fuß oder mit dem Fahrdienst zum Parkplatz Josef.

Bergwelten entdecken