Auffang Alm

1.620 m • Bewirtschaftete Hütte
Öffnungszeiten

Juni bis Oktober

Anfang Juni bis ca. Mitte Oktober, Mittwoch Ruhetag, außer im August ist durchgehend geöffnet

Mobil

+43 664 522 98 89

Homepage

http://www.auffangalm.at

Betreiber/In

Sandra & Karl Schönherr

Details

  • Spielplatz
  • Für Familien geeignet
  • Hunde erlaubt
  • Handyempfang

Lage der Hütte

Die Auffang Alm liegt auf 1.620 m Seehöhe am Eingang des idyllischen Oberbergtales, einem Seitental des Stubaitals unweit von Innsbruck.

Errichtet wurde das Haus erst Anfang der 2000er auf einem netten Plätzchen im Wald, umgeben von Lärchen, Fichten und Zirben.

Von der gemütlichen Hütte aus kann man den Hausberg, die Seblasspitze (2.360 m), den Hohen Burgstall (2.611 m), die Elferspitze (2.505 m) und die Schlicker Kalkkögel erkennen. Außerdem sieht man hinein ins Oberbergtal und hinaus ins Stubaital.

Nicht zuletzt aufgrund ihrer relativ leichten Erreichbarkeit ist die Auffang Alm ein beliebtes Ziel bei Familien und älteren Leuten, aber natürlich auch bei den noch Sportlicheren, die vielleicht einen der umliegenden Gipfel im Visier haben.

Leben auf der Alm

Sandra und Karl Schönherr sind Inhaber der Auffang Alm und bewirtschaften sie seit Anfang an. Regionale Küche wird bei den Wirtsleuten groß geschrieben.

Sandra bäckt selbst Brot, außerdem wird das Fleisch vom eigenen Bauernhof bezogen, der Salat und die Kräuter kommen aus dem eigenen Garten.

Neben Knödel, Kaiserschmarrn und Co. gibt es auf der Auffang Alm auch immer wieder saisonale Gerichte.

Gut zu wissen

Für Feiern geeignet, Almfrühstück auf Voranmeldung, Spielplatz, Hunde sind erlaubt, kein WLAN, Kreditkarten werden nicht akzeptiert, keine Übernachtungsmöglichkeit, in das Oberbergtal kann man auch mit dem Fahrdienst gelangen

Touren in der Umgebung

Brandstatt-Alm (1.810 m), Seblasspitze (2.360 m), Brennerspitze (2.877 m), Milderaunalm (1.671 m)

Anfahrt

Von Innsbruck oder Brenner kommend über die A13 Brennerautobahn (mautpflichtig) oder die B182 Brennerbundessstraße bis Ausfahrt Schönberg/Stubaital und auf der B183 Stubaitalbundesstraße weiter bis nach Neustift/Ortsteil Milders, wo die Straße ins Oberbergtal beginnt.

Parkplatz

Parkplatz Josef im Oberbergtal

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn nach Innsbruck und vom Hauptbahnhof mit dem Stubaitalbus bis nach Neustift im Stubaital/Ortsteil Milders. Von dort entweder zu Fuß oder mit dem Fahrdienst zum Parkplatz Josef.

Die Klamperbergalm befindet sich auf einer Seehöhe von 1.795 m unterhalb der Zwölferspitze (2.562 m) in den Stubaier Alpen, oder politisch gesehen im Gebiet der Gemeinde Neustift im Stubaital. Vom Standort der Klamperbergalm, einer Kuppe inmitten von Zirben- und Lärchenwäldern, genießt man eine herrliche Rundumsicht. Zum einen leuchten einem das Zuckerhütl (3.505 m), die Stubaier Wildspitze (3.341 m) und die Schaufelspitze (3.333 m) vom Stubaier Gletscher direkt entgegen, zum anderen thronen die Brennerspitze (2.877 m), die Greitspitze (2.784 m) und der Hohe Burgstall (2.611 m) auf der gegenüberliegenden Talseite. Ja und wenn man talauswärts blickt, kann man sogar noch die Nordkette oberhalb von Innsbruck und Teile des Inntals sehen. Für den Aufstieg auf die Klamperbergalm wird in der Regel Seilbahnunterstützung in Anspruch genommen. Dank der Elferlifte gelangt jeder in gut zwei Stunden über die Autenalm relativ bequem zur Klamperbergalm, was sie zu einem für Jung und Alt geeigneten Ausflugsziel macht.
Geöffnet
Jun - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet
Hütte • Tirol

Oberiss Alm (1.742 m)

+++Die Hütte ist für das Jahr 2016 anderweitig verpachtet. Keine Benutzungsmöglichkeit.+++ Die bewirtschaftete Oberiss Alm liegt im Oberbergtal in den Stubaier Alpen (Tirol) und ist vor allem für Tagesausflügler und Familien mit Kindern interessant, die auf der großen Sonnenterrasse das Panorama der Tiroler Bergwelt genießen möchten. In der Hütte kann man nicht übernachten, Wanderer gehen hierfür in 1:15 h zur Franz-Senn-Hütte. Bekannt sind die Wirtsleute für die herzhafte Jause, für die ausschließlich Produkte aus der Stubaier Region verwendet werden. Gleich bei der Alm liegt die Schutzengel-Kapelle – ein Ort zum Kraft tanken mit tollem Ausblick über das Oberbergtal bis zu den Kalkkögel.  
Geöffnet
Jun - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet
Hütte • Tirol

Kaserstattalm (1.900 m)

Noch ein paar vereinzelte Lärchen und Zirben – ansonsten findet sich rund um die idyllische Kaserstattalm auf 1.900 m Seehöhe weit oberhalb von Neustift im Stubaital nicht mehr allzu viel hochgewachsene Vegetation. Dafür ist der Ausblick auf die umliegende Bergwelt frei und mehr als ergiebig. Von der Kaserstattalm aus sieht man fast alle bekannteren Stubaier Gipfel. Die Serles (2.717 m), die Kessel- (2.728 m) und Kirchdachspitze (2.840 m), die Elfer- (2.505 m) und Zwölferspitze (2.562 m) und den Stubaier Gletscher mit den Paradebergen Wilder Freiger (3.418 m), Wilder Pfaff (3.456 m) und der höchsten Erhebung, dem Zuckerhütl (3.507 m). Es ist ein schönes Fleckchen Erde, auf das die urigen Almgebäude seinerzeit gebaut wurden. Der Gastbetrieb selbst ist nicht ganz so alt, er wurde erst 1993 neu errichtet. Die Kaserstattalm ist von der Bergstation des Ski- und Wanderzentrums Schlick 2000 in Fulpmes und auch von Neustift im Stubaital aus gut erreichbar (Gehzeit jeweils rund 90 Minuten) und bildet auch für konditionsstarke Mountainbiker ein herrliches Ausflugsziel.
Geöffnet
Jun - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet

Bergwelten entdecken