Auberge de Salanfe

1.950 m • Bewirtschaftete Hütte
Öffnungszeiten

Juni bis Oktober

Details auf der Website.

Telefon

+41 27 761 14 38

Homepage

http://www.salanfe.ch/de/

Betreiber/In

Fabienne & Nicolas Marclay

Räumlichkeiten

Zimmer Matratzenlager
20 Zimmerbetten 100 Schlafplätze

Details

  • Spielplatz
  • Hunde erlaubt
  • Handyempfang

Lage der Hütte

Die im Wallis auf einer Höhe von 1.950 m gelegene Auberge de Salanfe ist ein schönes Zwischenziel zahlreicher Rundtouren und großer Mehrtagestouren. Darüberhinaus befindet sich das Berggasthaus an einem idealen Ort für Fischer und Mountainbiker. Die Fischereisaison startet am ersten Juni und dauert bis Ende November und ein Tages-Fischereipatent kann im Berggasthaus Salanfe erworben werden.

Von der Sonnenterrasse der Hütte genießt man einen herrlichen Blick auf die umliegenden Berge, welche mit dem gleichnamigen See (Lac de Salanfe) eine natürliche Arena bilden.

Leben auf der Hütte

Das Küchenteam des Berggasthauses Salanfe verwöhnt Besucher mit lokalen Schweizer Spezialitäten (z.B. Alpsalat, Kräuterfondue, Bergler- oder Hirtenrösti) und mit selbst gemachten Torten.

Tagsüber kann man im Restaurant und auf der wunderschönen Terrasse à-la-carte essen, abends wird ein Menü aufgetischt. Unmittelbar neben der Terrasse können sich die kleinen Besucher am Spielplatz vergnügen und sind dabei immer bextens im Blickfeld.

Gut zu wissen

Der Berggasthof Salanfe verfügt über 100 Plätze im Lager und über 20 Plätze im Komfortzimmer (4x2, 4x3). Die Lager welche mit Duvet, Matratzenbezug und Kopfkissen ausgestattet sind, können im Durchschnitt 18 Personen aufnehmen.

Die Komfortzimmer verfügen über einen Balkon (mit Seeblick), Bettwäsche, Badetuch und über fließendes Wasser. Die Duschen und Toiletten stehen in den Etagen zur Verfügung.

Das Abendessen wird für alle Gäste um 19 Uhr serviert und Frühstück gibt es bis spätestens 8:45 Uhr. Bei der Reservation oder spätestens bei Ankunft kann man ein ein Lunchpaket für den Folgetag bestellen.

Im Lager ist ein Hüttenschlafsack zu empfehlen. Hunde sind in den Zimmern zulässig (Anfrage vor der Ankunft). Die Mobilfunkabdeckung auf der Auberge de Salanfe ist gut.

Touren in der Umgebung

Dents du Midi (3.257 m, 7 h), Le Luisin (2.785 m, 2:30 h), Le Salantin (2.482 m, 2:30 h)

Übergänge zur Dents-du-Midi-Hütte (2.884 m 3 h)

Anfahrt

Über die A9 von Monthey Richtung Martigny fahren. Bei Vernayaz abfahren und die Bergstraße hoch nach Salvan. Im Ort weiter Richtung Norden und ins Vallon de Van bis zum Maiensäss Van d'en Haut Camping. Über die Brücke nach links und ein kleines Stück weiter bergauf zum Parkplatz auf einer Lichtung.

Parkplatz

Auf einer Lichtung

Öffentliche Verkehrsmittel

Vom Bahnhof Martigny mit dem Mont-Blanc Express bis Marécottes. Von da erreicht ma das Berggasthaus in 3 h zu Fuss. Alternativ kann man mit dem Bus bis zum Camping Van d’en Haut weiter fahren.

Hütte • Wallis

Cabane Rambert (2.582 m)

Die in den Waadtländer Alpen, am Fuße des Grand Muverans, auf einer Höhe von 2.580 m liegende Cabane Rambert ist im Besitz der SAC Sektion Diablerets. Die Hütte wurde 2015 erweitert und komplett renoviert und trägt den Namen eines langjährigen Präsidenten des schweizerischen Alpenclubs, des Literaturprofessors Eugène Rambert (1830 – 1886). Direkt an der  Rundwanderung „Tour des Muverans¡ gelegen, bietet die Hütte einen unwahrscheinlichem Tiefblick (auch nachts) tief hinunter ins Rhonetal. Der kürzeste Zustieg beginnt im Ferienort Ovronnaz und man benötigt dafür etwa drei Stunden.
Geöffnet
Jun - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet
Hütte • Freiburg

Chalet du Soldat (1.751 m)

Das Chalet du Soldat (1.751 m) liegt zwischen Gruyère und dem Simmental am Fusse der messerscharfen Kalkfelsen der Gastlosen. Der Blick von der Sonnenterrasse bietet eine prächtige Kulisse: Mächtig thronen die 66 Gipfel des imposanten Bergmassivs entlang der Grenze von Bern, Waadt und Freiburg. In der anderen Richtung: ein fulminanter Ausblick auf die Voralpengipfel Hochmatt (2.151 m), Vanil Noir (2.389 m) und Dent de Ruth (2.236 m). Das 1945 errichtete Haus diente ursprünglich den Gebirgs-Füsilieren als Trainingslager. Statt auf Soldaten trifft man heute im Sommer auf Wanderer, Kletterer und Mountainbiker im Winter auf Schneeschuhwanderer, Skitourengeher und Schlittler. Kein Wunder, denn das Chalet du Soldat ist die perfekte Basis für zahlreiche Outdooraktivitäten.
Geöffnet
Jun - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet
Hoch über dem Gasterntal bei Kandersteg im Schweizer Kanton Bern liegt die Balmhornhütte. Sie wurde auf einem kleinen Plateau am Fuße der imposanten Balmhorn-Nordwand errichtet und ist im Besitz des Schweizer Alpen Clubs. Sie wird abwechselnd von den Mitgliedern der Sektion bewartet. Die Hütte im Berner Oberland mit ihrer prachtvollen und stillen Umgebung ist ein beliebtes Ziel für Tages- und Übernachtungsgäste. Vor allem an lauschigen Sommerabenden bietet dieses Plätzchen ein unvergessliches Erlebnis. Der Hüttenweg ist zum Teil sehr ausgesetzt und nur für trittsichere und schwindelfreie Berggänger geeignet.  
Geöffnet
Jun - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet

Bergwelten entdecken