Alpengasthof Fernblick

1.180 m • Bewirtschaftete Hütte
Öffnungszeiten

Mai bis Oktober
Dezember bis März

April und November geschlossen.

Telefon

+43 664 23 81 330

Homepage

http://www.fernblick-alm.at

Betreiber/In

Familie Pölzelbauer

Räumlichkeiten

Zimmer
44 Zimmerbetten

Details

  • Dusche
  • Für Familien geeignet
  • Hunde erlaubt

Lage der Hütte

Der Alpengasthof Fernblick auf 1.180 m liegt am Fuße des Wechsels. Mit seiner einladenden Panoramaterrasse macht der Gasthof seinem Namen alle Ehre. Komfortzimmer laden zu längeren Aufenthalten ein. Direkt im Skigebiet Skischaukel Mönichkirchen-Mariensee gelegen sind Gäste sofort auf der Piste. Aber auch im Sommer ist der Gasthof Startpunkt für zahlreiche Aktivitäten. Zu Fuß kommt man zur Mountaincart- und Rollerbahn sowie zum Kletterpark Mönichkirchen.

Auf die Herkunft der Speisen wird besonderer Wert gelegt. Forelle und Saibling kommen aus dem eigenen Teich und frische Produkte gibt es vom Bauernhof. Kinder fühlen sich hier besonders wohl. Die Zufahrt zum Gasthof ist mit dem Auto möglich. Wanderer erreichen ihn von der Bergstation des Sesselliftes oder über den Wanderweg von Mönichkirchen. Auf dem Hochwechsel stehen Gipfelstürmer in nur 2:30 h vom Gasthaus aus.

Leben auf der Hütte

Der Alpengasthof Fernblick trägt seinen Namen zurecht. Auf der Panoramaterrasse genießen Gäste das ganze Jahr über einen herrlichen Ausblick. Auch ganztägig warme Küche wird geboten. Forelle und Saibling kommen aus eigenen Teichen und ein Bauernhof liefert die frischen Produkte. Kinder können sich beim Spielen am Bauernhof austoben. Der Alpengasthof kann als Ausgangspunkt für viele Aktivitäten genutzt werden. Im Sommer geht man zu Fuß zur Mountaincart- und Rollerbahn oder zum Kletterpark Mönichkirchen. Im Winter startet die Skipiste der Skischaukel Mönichkirchen-Mariensee direkt vor der Haustüre.

Gut zu wissen

Die Komfortzimmer im Haus sind mit Dusche, WC und TV-Gerät, sowie teilweise Balkon, ausgestattet. Das Mitbringen von Haustieren ist gegen einen Aufschlag möglich.

Touren und Hütten in der Umgebung

/h/hallerhausDie nächstgelegene Hütte ist der Alpengasthof Enzian auf 1.200 m, der in 20 min Gehzeit zu erreichen ist. Weiters: Haller Haus (1.420 m, 30 min), Vorauer Schwaig (1.511 m, 1:30 h)

Gipfelbesteigungen und Touren vom Alpengasthof Fernblick aus: Themenweg Lebenswasser (20 min), Kraxlpark Mönichkirchen (30 min), Themenweg Wildwasser (2:40 h), Hochwechsel (1.745 m, 2:30 h)

Anfahrt

Über die A2 Süd-Autobahn von Wien zur Abfahrt Aspang-Edlitz, aus Richtung Graz zur Abfahrt Pinggau-Friedberg. Weiter auf der B54 bis Mönichkirchen zur Talstation des Sesselliftes und zwei Kilometer bergwärts zum Alpengasthof.

Parkplatz

Beim Alpengasthof

Hütte • Niederösterreich

Alpengasthof Enzian (1.200 m)

In den Randgebirgen östlich der Mur, an der Grenze Niederösterreich - Steiermark, befindet sich auf 1.200 Metern der Alpengasthof Enzian. Er hat ganzjährig geöffnet und ist besonders auf Kinder ausgerichtet. Ein breites Freizeitangebot von Spielplatz über Badeteich bis hin zu einem Volleyballplatz wird geboten. Im Winter warten über 13 Pistenkilometer auf die Gäste und das direkt vor der Haustüre. Die Zufahrt bis zum Alpengasthof ist mit dem Auto möglich. Auch kann man von Mönichkirchen aus über den Wasserweg hinaufwandern (50 min). Niederwechsel (1.669 m) und Hochwechsel (1.743) sind gut erreichbar. In Mönichkirchen bieten sich der Wasserpark sowie der Kletterpark als Auslfugsziele an. Aufgrund der besonders guten Luftqualität gilt der Ort als höhenklimatischer Luftkurort. Übernachtungsgästen steht ein Wellnessbereich zur Verfügung. Das Restaurant, die Terasse sowie ein Zimmer sind barrierefrei zugänglich.  
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Bewirtschaftet
Direkt im Skigebiet Mönichkirchen-Mariensee auf 1.230 Metern liegt der Berggasthof Mönichkirchner-Schwaig. Der Betrieb ist seit 1900 in Besitz der Wirtsfamilie. Die bodenständige österreichische Küche kann auf der Terrasse oder im gemütlichen Stüberl vor dem Kamin genossen werden. Zwei kleine Hütten stehen für Übernachtungsgäste bereit. Die Umgebung bietet das ganze Jahr über viele Möglichkeiten. Im Sommer ist der Hochwechsel (1.743 m) ein beliebtes Ziel. Kinder können sich am Spielplatz austoben und Tiere im kleinen Streichelzoo kennenlernen. Der schnellste Weg führt mit Mountaincarts und Rollern ins Tal. Im Winter ist man sofort mitten im Skigebiet Mönichkirchen-Mariensee. Auch Langlaufen oder Schneeschuhwandern ist möglich.  
Geöffnet
Jan - Dez
Verpflegung
Bewirtschaftet
Hütte • Niederösterreich

Neuwaldhütte (1.050 m)

Hüttenzauber für Familien und Freunde: Am Südosthang des Kampsteines im niederösterreichischen Wechselgebiet liegt die Neuwaldhütte, ein idealer Ort für Wanderungen, für Seminare im kleinen Rahmen oder für große Feste und Pfadfinderlager. Skifahrer haben es nicht weit zum Skigebiet Mönichkirchen-Mariensee und zum Ski-Kinderland in St. Corona. Im Sommer lockt die Gegend Schwammerlsucher und Heidelbeerfreunde an.  
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Selbstversorger

Bergwelten entdecken