15.600 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Bergwelten-Buch

Wir verlosen 3 „Die Alpen im Fieber“-Bücher

• 22. Oktober 2021
1 Min. Lesezeit

Meteorologe und Geophysiker Andreas Jäger beschäftigt sich im neuen Bergwelten-Buch „Die Alpen im Fieber“ mit dem Klimawandel. Gewinne eines von drei Exemplaren des aufrüttelnden Plädoyers mit der hoffnungsvollen Botschaft: Noch ist es nicht zu spät!

Cover des neuen Bergwelten-Buchs „Die Alpen im Fieber“
Foto: Bergwelten
Das neue Bergwelten-Buch: „Die Alpen im Fieber“
Anzeige
Anzeige

„Das Klima hat sich schon immer gewandelt“, so lautet das Lieblingsargument vieler Klimawandelleugner. Eiszeiten und Warmzeiten wechseln sich ab – vor 20.000 wie auch vor 5.000 Jahren. Der Unterschied zum heutigen Klimawandel? Er ist menschengemacht. Andreas Jäger schlägt Alarm: „Wir sind unzweifelhaft die Piloten im Klimaflug und sollten endlich anfangen, aus dem Cockpit zu schauen und gegenzusteuern!“

Zentraler Schauplatz des Buches sind die Alpen: Die alpine Vegetation wandert bergwärts, Gletscher ziehen sich zurück, Permafrost taut in immer höheren Lagen auf. In seinem Buch versammelt der Meteorologe und Geophysiker nicht nur fundierte Antworten und Fakten rund um Geschichte und Trend des alpinen Klimas, sondern macht auch die Dringlichkeit deutlich, mit der wir jetzt auf die Klimakrise reagieren müssen.

Ein Blick ins Buch „Die Alpen im Fieber“

Andreas Jäger räumt in seinem Buch mit Irrtümern und Falschinformationen auf. Er beantwortet häufig gestellte Fragen rund um den Klimawandel mithilfe wissenschaftlicher Fakten und ordnet die Informationen in einen größeren Kontext ein. Wir verlosen drei Exemplare von „Die Alpen im Fieber“ aus dem Benevento-Verlag.

JETZT TEILNEHMEN

Teilnahmeschluss ist der 14. November 2021

Mehr zum Thema

Bergwelten entdecken