Tag des Schneemanns

Wir suchen eure kreativsten Schneemann-Fotos!

Aktuelles • 16. Januar 2019

Am 18. Januar wird alljährlich der Tag des Schneemanns begangen. Wir ehren hiermit sämtliche durch Schnee zum Leben erweckte Figuren und suchen die originellsten Exemplare: Schick uns ein Foto deiner Kreation – egal ob Schneemann, -frau, -Familie, -Sportler oder -Tier – und werde Teil der nächsten Fotogalerie auf Bergwelten.com.

Winter in Tirol: Schneemann und Pferd
Foto: mauritius images / imageBROKER / Alessandra Sarti
Winter in Tirol: Für Pferde unwiderstehlich – die Karottennase von Schneemännern

Wusstet ihr eigentlich, dass ...

1. ... Schneemänner früher grimmig waren?

Vor Beginn des 19. Jahrhunderts wurden Schneemänner bedrohlich dargestellt. Groß, mit grimmiger Miene und drohend erhobenem Besen. Aus gutem Grund: Der Winter bot zu diesen Zeiten wenig Anlass zur Freude. Er war hart, bitterkalt und voller Entbehrungen. Im Schneemann fand diese herausfordernde Jahreszeit ihren bildlichen Ausdruck: Grimmig und angsteinflößend, mächtig und kalt.

2. ... Shakespeare von Schneemännern geschrieben hat?

Die erste – und damit älteste – literarische Erwähnung des Schneemanns geht auf Shakespeares Richard II. zurück. Dort liest man zwar noch nicht wörtlich vom „Schneemann“, die Beschreibung aber ist unmissverständlich. Und: die erste ihrer Art.

„... dass ich ein zum Scherz aus Schnee zusammengeballter König wäre, und hier, vor Bolingbrokes Sonne stehend, in Wassertropfen wegschmelzen möchte!“

3. ... Schneemänner erst mit dem 19. Jahrhundert freundlich wurden?

Erst mit der veränderten Wahrnehmung des rauen Winters wandelte sich auch die Optik des Schneemanns. Allmählich wurde er runder und kugeliger, der Kohlemund freundlicher, seine Gestalt kleiner. Der freundliche Schneemann, wie wir ihn heute kennen, erlebte seine Geburtsstunde in der Biedermeier-Zeit (1815-1848). Damals wurde er auch als beliebtes Motiv für Kinderbücher entdeckt, später dann auch als profitabler Werbeträger für die Industrie. Ein sympathischer Botschafter ward zum Leben erweckt.

Sir Schneemann: Ein Schnee-Gentleman mit Zylinder, Fliege und Schnurrbart
Foto: mauritius images / Artur Cupak
Sir Schneemann: Ein Schnee-Gentleman mit Zylinder, Fliege und Schnurrbart

Foto-Aufruf

Hinterlasst uns ein Foto von eurer originellsten Schneemann-Kreation als Kommentar unter dem Facebook-Post oder ladet es weiter unten hoch und werdet Teil unserer nächsten Fotogalerie am 25. Januar 2019 auf Bergwelten.com! 

Ob Schnee-Familie, skifahrendes Einzelexemplar oder Bergwelten-lesende Schneefrau: Eurer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt!

Wir sind gespannt auf zahlreiche zum Leben erweckte Schneefiguren!

Mehr zum Thema

Klumper
Holzschlitten selbst gemacht

So baust du eine Tiroler Klumper!

Neben Ski und Snowboard gibt es in Tirol ein besonderes Gefährt, mit dem man die Hügel und Bergwege schon seit Jahrzehnten hinunterzischt: die Klumper. Wir zeigen, wie du dir den einkufigen Rennbock aus Holz selbst bauen kannst.
Wintersportler mit Eisbart
Schnee und Kälte sind noch lange kein Grund den Outdoor-Sport ausfallen zu lassen. Damit euer Körper auch bei Minusgraden funktioniert und dem Winterspaß im Freien nichts mehr im Wege steht, haben wir hier ein paar Tipps für euch zusammengestellt.
Bayern: Hintersee in Ramsau im Berchtesgadener Land
Auch ohne tief verschneite Landschaft lässt es sich im Winter herrlich wandern. Wir haben euch 6 lohnende Touren in Österreich, Bayern und Baden-Württemberg zusammengestellt, die sich hervorragend für das sonnige Wochenende eignen.

Bergwelten entdecken