Gewinnspiel

Winterjacken: Verlosung und Tipps für den richtigen Kauf

Tipps & Tricks • 13. Dezember 2016

Wir verlosen eine Skijacke von Dale of Norway und verraten nebenbei noch, worauf man beim Kauf der nächsten Winterjacke achten sollte.

Jotunheimen von Dale of Norway
Foto: Dale of Norway
Modell Jotunheimen: Innovative Skijacke von Dale of Norway

Verlosung

Wir verlosen über Norwegerpullover.at eine innovative Skijacke von Dale of Norway, einer Qualitätsmarke, die seit 1879 unverändert im kleinen Ort Dale in Norwegen produziert: Das Modell Jotunheimen (siehe Foto oben) zeichnet sich durch seine wasserabweisende norwegische Schurwolle aus und verfügt außerdem über eine innen auflaminierte Membran, die für zusätzlichen Wind- und Wasserschutz sorgt.

Mit etwas Glück gehört die Jacke – wahlweise als Damen- oder Herrenmodell – bald schon dir! Was du dafür tun musst? Einfach unten in die Kommentare schreiben, warum du die Jacke verdient hast und wo du sie bei nächster Gelegenheit tragen würdest!

+++ Verlosung beendet +++


Für den Fall, dass es mit der Jotunheimen-Jacke nicht klappen sollte, verraten wir euch nachfolgend, worauf ihr beim Kauf eurer nächsten Winterjacke achten solltet.

Bestandteile

  • Die Kapuze sollte nicht einengen und auch bei Gegenwind sicher in Position bleiben.
  • Der Kragen reicht über das Kinn und lässt sich mit dem Frontzipper schließen.
  • Je nach Einsatzzweck der Jacke ist die Isolierung an der Vorderseite (oder auch am Rücken) eingenäht.
  • Elastische Einsätze an den Seiten und unter den Armen erhöhen Bewegungsfreiheit und Atmungsaktivität.
  • An den Ärmelbündchen befinden sich im Idealfall Daumenschlaufen, die als Hilfshandschuhe für die Finger dienen.
Winterjacken
Foto: Pommes
Eine idealtypische Winterjacke

Materialien

  • Daune: Das Naturprodukt bietet die beste Wärmeleistung in Bezug auf ihr Packmaß. Im nassen Zustand verliert sie allerdings ihr Isolationsvermögen.
  • Polyester: Die Kunstfaser (wie Polartec Alpha) speichert in ihren zahlreichen Luftkammern Körperwärme und nimmt keine Feuchtigkeit auf.
  • PrimaLoft: Die patentierte leichte und weiche Mikrofaser wärmt auch in feuchtem Zustand, zudem ist sie robust und trocknet schnell.
  • Swisswool: Schweizer Schafschurwolle isoliert, puffert die Feuchtigkeit und gibt sie langsam wieder ab. Zudem ist sie nicht allergen.

Mehr zum Thema


3 Tipps für den Einkauf

  • Für eine wirksame Isolation darf der Schnitt nicht zu luftig sein.
  • Für zusätzliche Wärme soll der Rückenteil bis über den Po reichen.
  • Die Kapuze soll sich verstellen lassen und hält bei Wind sicher am Kopf.

Wir haben neun aktuelle Winterjacken in der Salzburger Eisriesenwelt auf Herz und Nieren getestet! Bericht und Ergebnisse findest du im Bergwelten Magazin (Dezember/Jänner 2016).


Mehr zum Thema

Skitouren-Gehen am Dachstein
Es ist jeden Winter das Gleiche: Ganz überraschend kommt irgendwann der Schnee. Gut, wenn dann alles bereit ist, um direkt auf Tour zu gehen. Wir sagen euch, worauf ihr achten müsst und was ihr unbedingt vor dem Saisonstart erledigen solltet.
Freeride-Ski Tipps
Freeriden ist wie Surfen im Tiefschnee. Damit sich dieses Gefühl mit reichlich Suchtfaktor auch wirklich einstellt, lohnt es sich bei Kauf und Pflege der Ski einige Punkte zu berücksichtigen.  
Peter Tembler, Hüttenwirt der Adlersruh, auf dem Weg zum Glocknergipfel
Für viele ist es ein Ziel, das man zumindest einmal verwirklichen möchte: Auf Österreichs höchsten Berg, den 3.798 m hohen Großglockner an der Grenze zwischen Osttirol und Kärnten, steigen. So ein Vorhaben braucht allerdings solide Vorbereitung und einen Trainingsplan.

Bergwelten entdecken