Struktur: Eine Skispur in der Kulturlandschaft

Online-Stream und Interview mit Freeriderin Lorraine Huber

Aktuelles • 18. Dezember 2020

Mit dem Kurzfilm „Struktur: Eine Skispur in der Kulturlandschaft" haben der Filmemacher Hanno Mackowitz und die Vorarlberger Freeriderin Lorraine Huber ein Freeride-Movie der besonderen Art geschaffen. Sieh dir den Film jetzt in voller Länge an! Plus: Video-Talk mit Lorraine, Hanno und dem Kulturtheoretiker Peter Volgger. 

Lorraine Huber während den Dreharbeiten zu „Struktur“ im Skigebiet Arlberg
Foto: Hanno Mackowitz
Lorraine Huber während den Dreharbeiten zu „Struktur“ im Skigebiet Arlberg

Der Film

Pure Freeride-Ästhetik in Schwarz-Weiß-Bilder verpackt: Der Kurzfilm „Struktur: Eine Skispur in der Kulturlandschaft“ von Hanno Mackowitz mit Lorraine Huber entzieht sich dem typischen Freeride-Genre und versucht Antworten auf Fragen zu finden. Während Lorraine ihre Schwünge durch das Skigebiet Arlberg zieht und Hanno mit der Kamera großartige Bilder einfängt, sucht der Architektur- und Kulturtheoretiker Peter Volgger nach Antworten: Wie lässt sich eine Skispur mit der modernen Kulturlandschaft vereinbaren? Existieren Naturlandschaften im urtümlichen Sinne überhaupt noch? Und was treibt den Menschen hinaus in die Landschaft? 

Eine wunderschöne Komposition aus Bild, Wort und Ton, die beim Filmfest St. Anton mit dem Jurypreis gekürt wurde und ab sofort zum freien Stream zur Verfügung steht:

Der Talk

Wir haben uns via Facebook Live mit Lorraine Huber, Hanno Mackowitz und Peter Volgger über die Entstehung des Films, die Hintergründe und vieles mehr unterhalten.

Trailer

Abo-Angebot

Frühling in den Bergen

  • 8x Ausgaben jährlich
  • Wunsch-Startdatum wählen
  • Im Abo nur € 44,90
  • Kostenlose Lieferung nach Hause
Jetzt Abo sichern

Bergwelten entdecken