15.600 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Foto-Blog

Lofoten: Wandern auf den Inseln der Götter

• 7. Dezember 2021
1 Min. Lesezeit
von Daniel Kubera

Unberührte Natur, eine mystische Aura und Berge, die direkt aus dem Meer wachsen: den Lofoten haftet wahrlich etwas Göttliches an. Bergwelten Redakteur Daniel Kubera und Anna Obermeier nehmen euch mit auf eine Reise jenseits des Polarkreises, weit hinauf in den Norden Norwegens.

Panorama vom Gipfel des Offersoykammens
Foto: Daniel Kubera
Panorama vom Gipfel des Offersoykammens (427 m)
Anzeige
Anzeige

Die Region der Lofoten vereint rund 80 Inseln vor der Westküste Nordnorwegens. Für manche zählt die Inselgruppe zu den schönsten der Welt – und auch uns hat sie mit ihrer rauen Schönheit umgehauen.

Durchzogen von Fjorden erheben sich hier über 1.100 Meter hohe Berglandschaften direkt aus dem Meer – verziert mit weißen Sandstränden und Gebirgsseen. Bei dem Anblick wundert es kaum, dass die Lofoten in der nordischen Mythologie als die Inseln der Götter gelten. Wären wir Gottheiten, würden wir auch aus Asgard herabsteigen und es uns auf einem der Gipfel gemütlich machen.

Da wir nur Menschen sind, müssen wir die Berge aus eigener Kraft erklimmen. Also haben wir unsere Wanderschuhe geschnürt und das Naturparadies zu Fuß erkundet. Die folgenden drei Touren können wir weiterempfehlen:

Wanderung auf den Merraflestinden (551 m)

Wanderung auf den Merraflestinden

Wanderung auf den Offersoykammen (427 m)

Wanderung auf den Offersoykammen

Wanderung zum Kvalvika Beach

Wanderung zum Kvalvika Beach

Natürlich mussten wir auf den Lofoten auch die urigen Fischerdörfer besuchen:

Fischerdörfer auf den Lofoten
Anzeige

Ein bisschen Touristen-Programm darf natürlich auch nicht fehlen: Zum Abschluss unserer Reise haben wir noch eine Bootstour in den Trollfjord unternommen.

Bootstour in den Trollfjord

Zu den Fotografen

Daniel Kubera und Anna Obermeier sind seit sie denken können gemeinsam mit ihrer Kamera unterwegs. Besonders die nordischen Länder haben es ihnen angetan. Auf den Lofoten waren sie im Juni 2019. Mehr Abenteuer von Daniel findet ihr nicht nur auf bergwelten.com, sondern auch auf seinem Blog Rauf und Davon.

Mehr zum Thema

Bergwelten entdecken