Kinderschreibwettbewerb

Die besten Geschichten stehen fest!

Aktuelles • 25. Juli 2019

Vor einigen Wochen haben wir an euch die Frage gerichtet wie ein altes rostiges Fahrrad wohl auf den Ötztaler Gletscher in 3.000 Meter Höhe gekommen ist. Seitdem sind uns viele spannende Theorien zu Ohren gekommen und so fiel es uns nicht leicht nur eine Handvoll Gewinner auszuwählen. Aber dennoch: die sechs besten Geschichten stehen fest! Hier findet ihr die Schüler und Schülerinnen, die sich über tolle Preise freuen können.

Auf der Bergwelten-Hüttenwoche in Südtirol wählten wir die Gewinner
Foto: Mesi Tötschinger
Auf der Bergwelten-Hüttenwoche in Südtirol wählten wir die Gewinner

Von den Geschichten dieser sechs Schülerinnen und Schüler waren wir besonders beeindruckt:  

  1. Marlene Eberl – „Heiligenschein und Messwein“
  2. Benjamin Bürmann – „Der Mythos des Bergrades“
  3. Yantino De George – „Tödliche Fahrradfahrt“
  4. Hannah Thaler – „Geschichte des Gletscherrads“
  5. Paula Filser – „Das Schneeerlebnis“
  6. Julika Pfeuffer – „Der geheimnisvolle Gletscher“

Besonders bei der Dalberg Grundschule in Ladenburg möchten wir uns herzlich für die vielen kreativen Einsendungen von Kristin Stangs Klasse bedanken. Alle der oben genannten Gewinner bekommen von uns ein Servus Kinder-Abo. Die Top 3 erhalten dazu Preise von Salewa, Platz vier bis sechs bekommen einen Goodie-Bag vom Ötztal. Die Geschichten werden zudem ab August im Gedächtnisspeicher Ötztal präsentiert und können dort nachgelesen werden. Und wer weiß, vielleicht sind ja ein oder zwei der Geschichten nicht weit von der Wahrheit entfernt.

Mehr zum Thema

Foto: Gästehaus Bichl
Arbeiten, wo andere Urlaub machen

Die Bergwelten-Hüttenwoche im Ötztal

Die Bergwelten Online-Redaktion verlegt ihr Büro wieder in die Berge: Von 15. - 21. Juli dürfen wir im Ötztal verweilen, wo vormittags im Gästehaus Bichl die Laptops aufgeschlagen und nachmittags gemeinsame Wanderungen, Kletter-, E-Bike- und Rafting-Touren unternommen werden. Hier halten wir euch mit täglichen Berichten auf dem Laufenden.
Das Gletscherrad aus den Ötztaler Alpen
Zwei Bergsteigerinnen finden ein Fahrrad auf 3.000 Metern. Nun gilt es das Rätsel zu lösen, wie es wohl dorthin gekommen sein könnte. Helft uns und macht bei unserem Schreibwettbewerb für Kinder mit! Hier findet ihr alle Infos rund um den ungewöhnlichen Fund im ewigen Eis. 
Das Gletscherrad an seinem Fundort in den Ötztaler Alpen
Vroni und Susi betreiben den Bergsteiger-Blog Berghasen. Im Sommer 2018 entdeckten sie auf einer Hochtour in den Ötztaler Bergen auf 3.000 Meter ein altes Fahrrad, das aus dem Gletscher ausgeapert ist. Auch wenn es nicht so alt ist wie Ötzi, so ist der Fund geschichtlich dennoch extrem wertvoll. Die Geschichte des Rades werden wir hier in den nächsten Wochen erzählen – auch mit eurer Hilfe: Wir rufen nämlich Kinder zwischen 8–12 Jahren zu einem Schreib-Wettbewerb um das Gletscherrad auf! Einsendeschluss ist der 30. Juni.

Bergwelten entdecken