Filmtour

Die Alp-Con Cinema-Tour 2020: Wir verlosen 5x2 Tickets

Gewinnspiel • 20. Oktober 2020

Die Alp-Con Cinema-Tour geht in diesem Herbst unter besonderen Bedingungen über die Bühne. Im kleinerem Rahmen als sonst könnt ihr die neuesten Outdoorfilme in den Themenblöcken Mountain, Snow und Bike auf der großen Leinwand bestaunen. Wir verlosen 5 x 2 Tickets!

Jesse Dufton Old Man of Hoy
Foto: Posing Productions
Jesse Dufton ist blind und durchklettert in „Climbing Blind“ die Route „Old Man of Hoy“ in Schottland

Lust auf eine Reise zu malerischen und atemberaubenden Naturschauplätzen dieser Erde? Auf der Alp-Con Cinema-Tour triffst du charismatische Athletinnen und Sportler, die sich in den entlegensten Winkeln auf die Suche nach neuen Herausforderungen begeben. In drei Filmblöcken wird alles geboten, was das Outdoor-Herz höher schlagen lässt:

Mountain-Filmblock

Der mehrfach preisgekrönte Dokumentarfilm „Climbing Blind“ von Posting Productions erzählt die unglaubliche Geschichte des ersten blinden Vorstieges der Kletterroute „Old Man of Hoy“, ein Brandungspfeiler an der Westküste der orkadischen Insel Hoy in Schottland. 

Die Art von Kletter-Partnerschaft, wie sie Mark Hudon und Jordan Cannon in „Free As Can Be“ haben, sollten sich wohl alle Kletter-Begeisterten zu Herzen nehmen. Die ungleichen Partner haben einen Altersunterschied von 39 Jahren, aber den gleichen unerschütterlichen Drang, hart zu klettern, sich gegenseitig zu pushen und voneinander zu lernen.

Snow-Filmblock

Der neue Skifilm „Huck Yeah!“ von Matchstick Productions ist vollgepackt mit den besten Skifahrern und Skifahrerinnen und einigen der spektakulärsten Orten der Welt. Bereitet euch darauf vor, wie Hoji, Sam Kuch, Bobby Brown und die Breakout-Girl-Gruppe „The Blondes“ die Zeit ihres Lebens haben und euch mit ihrer Aktion umhauen.

Ähnlich locker und leichtfüßig geht es in „Made in Voyage“ zu: Wer hat nicht schon einmal davon geträumt, sein Leben auf Eis zu legen, um ein Abenteuer zu beginnen, bei dem nur die Fantasie die Grenzen für das setzt, was möglich ist? Begleitet Cody Cirillo und Kellyn Wilson auf einer Reise, bei der die Zeit stehen bleibt und alle Verpflichtungen plötzlich nebensächlich werden.

Felicite
Foto: Ivresse Films
In „Félicité“ wird den Skifahrern Jérémie Heitz, Pierre Hourticq und Victor De Le Rue im Mont-Blanc-Massiv bewusst, wie gütig aber gleichzeitig unerbittlich die Berge sind

Félicité bedeutet intensives Glück, innere Zufriedenheit, Freude, Glückseligkeit. Im gleichnamigen Film sucht der Skifahrer Pierre Hourticq in Begleitung seiner Freunde Jérémie Heitz und Victor De Le Rue an den extremen Hängen des Mont-Blanc-Massivs danach – und findet nicht nur das.

Bike-Filmblock

Um den Yeti zu verfolgen, wagen sich Darren Berrecloth, Casey Brown und Cam McCaul in „Chasing the Yeti“ hoch in den Himalaya und durchsuchen diese jenseitige Landschaft nach Anzeichen der schwer fassbaren Kreatur. Bei der Bewältigung abenteuerlicher Trails in enormer Höhe und durch gefährlichen Schluchten erwartet die Besatzung das Unerwartete. Jeder Tag führt von einer Entdeckung zur nächsten – ob der Yeti wohl darunter sein wird?

Chasing the Yeti
Foto: Margus Riga
In „Chasing the Yeti“ zieht es drei Biker in den Himalaya

„Dirt Magic“, ein Film von Teton Gravity Research und Freehub Magazine, zeigt die Entwicklung von Downieville, einer sterbenden Bergbaustadt, die sich zum Mountainbike-Mekka hoch gearbeitet hat.

In „Facing K2“ geht für die Biker Gerhard Czerner und Jakob Breitwieser sowie den Filmer und Fotografen Martin Bissig ein Jugendtraum in Erfüllung. Sie wagen eine unvergessliche Reise zum K2 im Karakorum, weit ab von allen bekannten Mountainbikerouten.

Ein Bike-Film der anderen Art erwartet euch mit „From the Ash“. Im von Regisseur Ryan Gibb (von ihm stammt das Meisterwerk „Life Cycles“) inszenierten Kurzfilm rast Nico Vink durch Glut und Asche.

Infos und Termine

Die Alp-Con Cinema-Tour kommt auch in ein Kino in eurer Nähe! Alle Infos und Termine findet ihr hier: Alp-Con.

Mitmachen und gewinnen

Du willst dir die Filmtour nicht entgehen lassen? Dann mach bei unserem Gewinnspiel mit! Verrate uns, bei welchem Tourstopp du dabei sein willst und mit etwas Glück gewinnst du Tickets für deinen Wunschtermin. Wir verlosen 5x2 Tickets!

JETZT TEILNEHMEN

Teilnahmeschluss ist der 25. Oktober, viel Glück! 

Mehr zum Thema

Abseilen Toula-Gletscher
Auf der italienischen Seite des Mont Blanc, ganz am Ende des Aostatals, liegt die 2.700-Seelen-Ortschaft Courmayeur. Sie gilt als die „heimliche Hauptstadt der Alpinisten“, liegt sie doch einigen der eindrucksvollsten Berge der Alpen zu Füßen. Bergwelten-Redakteurin Katrin Rath hat Tourenski und Klettergurt angelegt und ist auf Erkundungsreise gegangen.
West Highland Way: Hochland
Von Milngavie bei Glasglow nach Fort William in den westlichen Highlands: Auf 154 km führt der West Highland Way in 6-9 Tagen durch Schottland. Mark Buzinkay hat den Weitwanderweg beschritten und erzählt von seinen Erlebnissen.
Freeriden erfreut sich immer größerer Beliebtheit
Das Skifahren im tiefen Pulverschnee abseits der präparierten Piste verspricht Spaß und Abenteuer und erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Neben skitechnischem Eigenkönnen und Kompetenz im Umgang mit der Lawinengefahr ist die richtige Ausrüstung von großer Bedeutung. Angela Faber stellt uns 5 Dinge vor, die beim Freeriden niemals fehlen dürfen.

Bergwelten entdecken