Prognose

Bergwetter: In den Südalpen am freundlichsten

Wetter • 5. Oktober 2017
von UBIMET Meteorologenteam

Die kommenden Tage bieten in den Südalpen nordföhnbedingt zumindest zeitweise sonniges und trockenes Wetter, vor allem am Freitag und am Samstag. Nördlich des Hauptkamms stauen sich hingegen viele Wolken und vor allem in den Nordalpen gehen zahlreiche Regenschauer nieder. Schneeflocken schaffen es mitunter bereits bis nahe 1.100 m. Zudem ist es teils sehr windig und frisch für die Jahreszeit.

Karwendel
Foto: mauritius images/ Sebastian Frölich
Vor allem nördlich des Hauptkamms präsentiert sich der Herbst an diesem Wochenende trüb. Foto: Laliderer Spitze im Karwendel (Tirol)

Freitag, 06. Oktober 2017

Am Freitag ziehen letzte Regenschauer in den Südalpen rasch ab und hier scheint im Tagesverlauf immer öfter die Sonne, auch wenn sich zeitweise Wolken bemerkbar machen. Zum Teil greift kräftiger Nordföhn durch. Entlang und nördlich des Hauptkamms stauen sich hingegen Wolken und nach einer kurzen Beruhigung muss man ab Mittag wieder mit zahlreichen Regenschauern rechnen. Die Schneefallgrenze liegt bei 1.200 bis 1.500 m. Der Nordwestwind weht teils kräftig, in den Hochlagen und am Alpenostrand mitunter stürmisch. Die Temperaturen liegen in 3.000 m bei -9 bis -7 Grad und in 2.000 m bei -2 bis +1 Grad.

Samstag, 07. Oktober 2017

Der Samstag beginnt entlang und nördlich der Alpen mit vielen Wolken und in den Bayerischen Alpen sowie vom Bregenzerwald bis zum Wienerwald und in der nördlichen Obersteiermark gehen einige Regenschauer nieder. Schnee fällt hier bereits oberhalb von 1.100 bis 1.300 m. Tagsüber werden die trockenen Phasen aber länger und nach Westen zu zeigt sich mitunter kurz die Sonne. Inneralpin sowie generell von Südtirol bis in die südliche Steiermark lockert föhniger Nordwestwind die Wolken auf und zeitweise scheint die Sonne. Am häufigsten im Bereich des Gardasees sowie generell südlich von Meran. Vor allem nach Osten zu weiterhin teils kräftiger Nordwestwind und -8 bis -4 Grad in 3.000 m und -2 bis +3 Grad in 2.000 m.

Wetter
Foto: Ubimet
Temperaturen am Samstag

Sonntag, 08. Oktober 2017

Am Sonntag überwiegen die Wolken nahezu überall, einzig in Süd- und Osttirol sowie in Oberkärnten gehen sich ein paar sonnige Phasen aus. Dazu muss man allmählich verbreitet mit etwas Regen rechnen, am häufigsten in den Nordalpen. Allzu ergiebig fällt der Regen aber auch hier nicht aus. Die Schneefallgrenze steigt tagsüber auf 1.400 bis 1.700 m, zum Abend hin beginnt sie von Norden her aber langsam wieder zu sinken. Der Nordwestwind weht nach Osten zu in den Hochlagen teils kräftig, sonst spielt dieser keine allzu große Rolle mehr. -6 bis -2 Grad in 3.000 m und -1 bis +5 Grad in 2.000 m.

Bergwetter-Tipp

Der Altweibersommer und mit ihm perfektes Wanderwetter will sich im diesjährigen Herbst von einzelnen Tagen abgesehen nicht so recht einstellen. Nach wie vor sind stabile Hochdruckgebiete weit von den Alpen entfernt, Tiefdruckgebiete mitsamt ihren Frontensystemen haben dadurch nahezu frei Bahn. In der nächsten Zeit wird sich aus aktueller Sicht nur wenig ändern, der Temperaturtrend zeigt mit zunehmend auf südlichen Richtungen drehender Strömung aber nach oben.

Mehr zum Thema

Geisleralm in Südtirol
Herbstzeit ist Wanderzeit: Am besten natürlich mit gemütlicher Einkehr auf einer urigen Alm. Wir stellen euch acht perfekte Wochenend-Ziele in Österreich, Bayern, der Schweiz und Südtirol vor.
Wandern im Salzburger Lungau: Am Hollerbergweg
Aus St. Michael im Lungau über Hollerberg und Oberbayrdorf gemütlich durch die Landschaft der Radstädter Tauern. Wir stellen euch die lohnende Herbsttour im Detail vor.

Bergwelten entdecken